Sieben-Sachen-Sonntag // 30

Der “Sieben-Sachen-Sonntag” wurde von Frau Liebe ins Leben gerufen. An dieser Stelle und (möglichst) immer wieder sonntags gibt es hier deshalb 7 Bilder von 7 Sachen, für die ich heute meine 2 Hände gebraucht habe:

 

#1

Am Vormittag einen bunten Stand auf dem Greifswalder handgemacht-Markt aufgebaut…

 

#2

…um ihn am Nachmittag vor grauen Regenwolken zu schützen.

 

#3

Da kein Regenwolkenende am Horizont erkennbar war, zum Aufbruch entschlossen und hektisch alle Sachen ins Auto geladen.

 

#4

Unter ständiger Begleitung des Regens nach Hause gefahren und dann in Rostock von der untergehenden Sonne geblendet… home sweet home.

#5

Sachen ausgeladen und den geliehenen Wagen zurückgebracht.

 

#6

Auf dem Weg nach Haus an einem Sperrmüllberg vorbeigeschlendert und meinen neuen Lieblingskleiderbügel mitgenommen.

 

#7

Das Bett frisch bezogen und erledigt vom aufregenden Auswärts-Wochenende ganz früh darin verschwunden.

, , , , ,

6 Responses to Sieben-Sachen-Sonntag // 30

  1. Subs 19. September 2011 at 08:20 #

    Oja, früh ins Bett. Das kommt mir auch bekannt vor. War aber auch eklig Regen gestern…

  2. Stefanie 20. September 2011 at 00:34 #

    Die Bettwäsche gefällt mir total gut! :-) Ich hoffe, der Verkauf war trotz Regen erfolgreich!

  3. Silke 20. September 2011 at 07:56 #

    da bekommt man schlechte laune – ewig bereitet man sich auf den markt vor – freut sich auf den tag – trotz all dem stress – und dann regen – sehr sehr gemein – wie lief es denn vormittags? lg

  4. freulein.com 20. September 2011 at 09:52 #

    Hier unten (Bayern) schüttet es auch wie aus Kübeln. Ich dachte eigentlich wir hätten einen „goldenen Herbst“ nach einen „keinen Sommer“ verdient. Lg, YVonne

  5. Maufeline 20. September 2011 at 22:29 #

    Ach, das mit dem Regen war aber ärgerlich! Wenigstens hattest du kuz eine blendende Begegnung *gg*

  6. Juli 22. September 2011 at 15:31 #

    Warum bin ich genau jetzt in Schweden? Ich hab ja das Glück in Greifswald zu studieren, aber so tolle Sachen wie deine sind mir da noch nie über den Weg gelaufen. Ich hoffe du machst das im nächsten Jahr noch mal :) Damit ich dann bei dir etwas kaufen kann.

    So nun noch eine Frage. Hast du die Decke, unter dem Kleiderbügel selbst gehäkelt? Und wenn ja wo hast du dieses tolle Muster her?

    Liebe Grüße aus Schweden,

    Juli

Schreibe einen Kommentar