Macadamia-Cookies

Für Adventsgebäck ist es noch etwas früh, aber Cookies gehen immer. Und irgendwo muss der Winterspeck ja schließlich herkommen. Diese Variante enthält Macadamia-Nüsse und weiße Schokolade. (Für Subway-Kenner: Sie sind mindestens genauso gut. Eigentlich sogar noch besser.)

Du brauchst für eine kleine Portion Kekse:

  • 200 g brauer Zucker
  • 150 g geschmolzene Butter
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 200 g weiße Schokolade
  • 125 g Macadamianüsse (gesalzen oder ungesalzen)
  • 1 EL Backpulver
  • 2 EL Milch
  • 1 Ei
  • 200 g Mehl

Zuerst die Schokolade fein haken…

…und die Nüsse grob zerkleinern.

Die Butter schmelzen, mit Zucker und Vanillezucker in eine Schüssel geben und verrühren.

Ei und Milch dazugeben, weiterrühren.

Nüsse, Schokolade und Mehl (mit Backpulver vermischt) dazugeben, weiterrühren.

Den Teig etwa eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Dabei möglichst viel Selbstdiziplin beweisen und wenig naschen.

Backblech mit Backpapier auslegen und darauf kleine Teighäufchen setzen. Ausreichend Abstand dazwischen lassen, die Masse zerläuft beim Backen. Bei vorgeheizten 200°C etwa 7 Minuten backen.

Wenn die Cookies aus dem Ofen kommen, sind sie noch hell und wirken etwas ‚roh‘. Das muss so sein. Wenn sie abkühlen, werden sie etwas fester, bleiben so aber trotzdem frisch und innen weich. Lange sollte man sie wohl nicht lagern, aber darüber muss man sich eigentlich auch gar keine Gedanken machen… so lecker!

, , , , ,

10 Responses to Macadamia-Cookies

  1. Evi 19. November 2011 at 11:48 #

    ohoh, das wird auf jeden fall nachgebacken! ich mag weiße schokolade & nüsse sowieso! :) dankeschön

  2. Hari 19. November 2011 at 12:05 #

    Boah! Wat lecker!
    Unbedingt nachbacken…damit der bereits vorhandene Winterspeck Gesellschaft bekommt *hüstel*

  3. Andrea 19. November 2011 at 14:18 #

    Hmmm… das sind meine allerliebsten Kekse von Subway!! Danke für das Rezept! LECKER…

  4. stephani 19. November 2011 at 21:47 #

    mhm, wie lecker! macadamianüsse sind schon was feines, erst recht in kombination mit weißer schokolade.
    ich selbst hab gestern einen macadamia-cranberry-gugelhupf in den ofen geschoben…

    gruß, stephani

  5. Sandra 25. Oktober 2012 at 13:03 #

    Wow, sehn die lecker aus, muß ich glatt probieren. (meinen Kinderlöffel hab ich auch noch (vom 4. Bild ;) )

    LG Sandra

  6. Anne 14. Juli 2014 at 17:41 #

    Diese Cookies sind wirklich ein Traum! Den Grundteig variiere ich mit allen möglichen Zutaten – was eben gerade da ist. Heute wieder mit Mandeln und Vollmilch sowie weißer Schokolade. Lecker! Danke für das tolle Rezept.

    • nähmarie 14. Juli 2014 at 17:43 #

      Gerne! :) Mandeln und Vollmilch klingt auch sehr lecker!

Trackbacks/Pingbacks

  1. Küchendienst // Macadamia-Cookies « nähmarie | Brownies, Muffins, Cheesecake & andere Leckereien | Scoop.it - 21. November 2011

    […] Küchendienst // Macadamia-Cookies « nähmarie Für Adventsgebäck ist es noch etwas früh, aber Cookies gehen immer. Und irgendwo muss der Winterspeck ja schließlich herkommen. Diese Variante enthält Macadamia-Nüsse und weiße Schokolade. (Für Subway-Kenner: … Source: blog.naehmarie.de […]

  2. Post aus meiner Küche – Very Berry | cozy & cuddly - 1. Juli 2012

    […] Und Off-Topic aber lecker: Ein White-Chip-Macadamia Cookie a la Nähmarie […]

  3. KTV-Fest 2013 & Anleitung für eine nähfreie Wimpelkette {D.I.Y.} | nähmarienähmarie - 9. Juni 2013

    […] An dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle, die der Einladung zu Limo & Keksen gefolgt sind und auf eine kurze Plauderei vorbeigeschaut haben. Über alle, die rein zufällig des Weges kamen, haben wir uns natürlich genauso gefreut! (Übrigens, das Rezept zu den grandiosen Cookies gibt es hier.) […]

Schreibe einen Kommentar