Weihnachtliches Geschenkpapier selbermachen {Upcycling}

Nur noch 2 Tage… der Geschenkemarathon geht somit in die letzte Runde. Habt ihr schon die richtige Geschenkverpackung gefunden? Für alle, die noch auf der Suche sind und Lust zum Selbermachen haben, kommen hier drei kleine Ideen zum Bedrucken von Packpapier.

Als Grundlage dient ungebleichtes Kraftpapier. Dafür kann man zur günstigen Rolle Packpapier in der Drogerie greifen. Recyclingfreunde suchen sich einfach ein paar umweltfreundliche Tragetaschen oder benutzte alte Briefumschläge aus ungebleichtem Papier.

Die Briefumschläge und Papiertüten werden an den Klebestellen aufgetrennt, von Henkeln und ähnlichen Überresten befreit und an den Seiten gerade zugeschnitten.

Wer es nicht so zerknittert mag, kann das Papier auf niedriger Stufe glattbügeln.

 

#1 Wimpelkette

Für die Wimpelkette brauchst du etwas Moosgummi, doppelseitiges Klebeband, eine Schere, einen Stempelhalter (Garnrolle, Bauklotz, Korken o.ä.) und Farbe. Etwas dickflüssigere Farbe (Tempera, Acryl oder Schablonierfarbe) eignet sich am besten.

Je nach gewünschter Größe ein Wimpel-Dreieck ausschneiden, es darf natürlich nicht größer als der Durchmesser des Stempelhalters sein. Mit doppelseitigen Klebestreifen auf dem Halter befestigen.

Das Geschenk in Packpapier einschlagen und auf der Vorderseite die Wimpel zu einer Kette aneinanderreihen.

 

#2 Schneeflocken

Um schneeflöckchenähnliche Gebilde zu stempeln, brauchst du nur ein Stück vom Weihnachtsbaum. Außerdem natürlich etwas Farbe und die Schere.

Die Spitze vom Zweig abschneiden.

Papier ausbreiten, das beschnittene Ende in Farbe tauchen und losdrucken.

Die Farbe gut trocknen lassen und das Geschenk damit einpacken.

 

#3 Spitzenpapier

Hierfür benötigt man einen Schwamm, ein paar Tortenspitzen (evtl. verschiedene Größen) und Farbe.

Das Geschenk wird zuerst in Papier eingeschlagen, dann das Spitzenpapier auf die gewünschte Position gelegt. Es dient als Schablone. Mit einem Schwamm etwas Farbe auf das Spitzenpapier tupfen, dabei ruhig auch ein wenig über den Rand hinaus.

Dann das Spitzenpapier wieder abziehen.

 

Geschafft… und jetzt alles schön unter dem Weihnachtsbaum präsentieren (oder dem Weihnachtsmann zustecken)!

 

, , , , ,

10 Responses to Weihnachtliches Geschenkpapier selbermachen {Upcycling}

  1. Julia 22. Dezember 2011 at 13:06 #

    Cool, ich muss eh noch bedrucken! Die Idee mit dem Tannenzweig ist toll! Wird gleich ausprobiert :)

  2. subs 22. Dezember 2011 at 13:53 #

    aaahhh, zu spät, jetzt sind schon alle eingepackt, aber ich werds mir unbedingt für nächstes jahr merken!!! sieht nämlich richtig toll aus!

  3. Evi 22. Dezember 2011 at 15:03 #

    tolltolltoll! ich brauch moosgummi!!! :)

  4. Ellie 22. Dezember 2011 at 16:17 #

    Oh, die Tannenzweig-Schneeflocken sind klasse!

  5. Ellen 22. Dezember 2011 at 22:16 #

    Total schön. Schlicht und mit Recycling und überhaupt. Mag ich gerne.

  6. Brause 22. Dezember 2011 at 23:06 #

    So Easy und so effektvoll! Toll!

  7. beats studio 26. Dezember 2011 at 04:38 #

    Total schön.

  8. ina 26. Dezember 2011 at 17:26 #

    einfach eine wundervolle idee :D

Trackbacks/Pingbacks

  1. Geschenkpapier von nähmarie | - 21. Dezember 2012

    […] gebloggt von: nähmarie […]

  2. View of Carla: #diy last-minute-etiketten - 23. Dezember 2014

    […] daheim hat, der bastelt sich einfach noch schnell welche, z. B. aus einem Schwamm. Auf dem Blog Nähmarie habe ich auch noch eine schöne Anleitung gefunden. Diese wird hier zwar auf Geschenkpapier […]

Schreibe einen Kommentar