Endlich wieder…

…einen Schraubenzieher in der Hand halten. Bei Temperaturen oberhalb der Nullgrenze. Den letzten nachweislichen Arbeitseinsatz gab es Anfang Oktober, verdammt lang her ist das.

At last…

…using a screwdriver again. With temperatures above the zero line outside. It has been a long time since I was at the garage for restoring my old VW camper.

Nämlich ziemlich genau 143 Tage. Dieses Jahr  m u s s  das einfach was werden… und so geht’s in kleinen Schritten voran, der Innenhimmel ist so gut wie fertig und die Lampe, die mich letztens fast an den Rand eines Nervenzusammenbruchs brachte, hat auch endlich ihren Platz wiedergefunden.

Tiny little steps… finally the lamp is done, almost the headliner too.

Ignoriert die Falten im Stoff, da fällt mir hoffentlich noch was ein. Jetzt müssen schnell die Tage heller werden, damit sich so ein nachmittäglicher Garagenausflug wie heute auch wieder richtig lohnt!

Can’t wait for longer days to spend more time working in the garage!


, , , , , ,

5 Responses to Endlich wieder…

  1. Denise 22. Februar 2012 at 23:03 #

    Wow, so ein Mädel als Autoschrauber kommt ja auch nicht so häufig vor, ne? Ich interessiere mich ja auch für technische Sachen, aber ich hätte nie Lust, mir die Hände so dreckig zu machen ;-)

  2. freulein.com 23. Februar 2012 at 19:09 #

    Mehr davon!
    Und hoch die dreckigen Schrauberhände.

  3. Lisa 24. Februar 2012 at 14:10 #

    das letzte foto ist gigantisch! absolut gelungen :)

Trackbacks/Pingbacks

  1. Ein selbstgemachter Regenbogen // A handmade rainbow - 14. März 2012

    […] Bullli-Scheiben wären jedenfalls fertig. Und nach dem Einbau kann uns dann auch niemand mehr im […]

  2. Ein Foto am Tag // März 2012 | nähmarie - 2. April 2012

    […] Angrillen, vielleicht schon mal den Zeh in die Ostsee halten und endlich, endlich, endlich wieder Bulli fahren. Zumindest dürfte ich laut Sasionkennzeichen seit gestern wieder auf die Straße, wenn ich […]

Schreibe einen Kommentar