FlashbackFriday // Frühlingszeit

Flashbackfriday // Springtime

Das Foto muss etwa um dieselbe Jahreszeit im Garten meiner Großeltern entstanden sein, vielleicht am ersten warmen Tag im Frühling. Mich kleidet, wie damals oft, ein selbstgemachtes Kleid meiner Uroma. Sie war eine begnadete Handarbeiterin, benähte, bestrickte und behäkelte alle um sie herum. Wenn ich mich an sie erinnere, sehe ich sie handarbeiten. Oder Rommé spielen. Zwei Dinge, die sie mir mit unermüdlicher Geduld beigebracht hat.

Me as a little child, many moons ago in handmade clothes. My great-granny was an obsessive and talented needleworker. She sewed and crocheted and knitted for everyone around her.

Heute war hier dieser erste Tag im Jahr, den man es draußen ohne Jacke aushalten konnte. Ich habe zwar kein selbstgemachtes Kleid getragen, dafür sind die Oma-Schuhe aber echt. ;) In der Stadt unterhielten sich an jeder Ecke Menschen über das tolle Wetter. Schon verrückt, was so ein paar warme Sonnenstrahlen ausmachen.

Today was the first warm day of the year. I really enjoyed every little sunbeam!

, , , , , ,

2 Responses to FlashbackFriday // Frühlingszeit

  1. Corrisande 16. März 2012 at 23:25 #

    Wars nicht wunderschön heute? Da muß ich auch immer an die Zeit frühesten Kindergartenalters denken, wenn man begeistert wieder zum spielen rauskonnte ohne daß es irgendwann kalt wurde..

  2. Thea 17. März 2012 at 14:59 #

    Es ist schon schön herauszugehen, ohne das es „beißt“ im Gesicht :)

    Ich hatte auch immer sämtliche selbstgenähten Kleider und gestrickte Jäckchen von meiner Mutter und Oma. Ich erinnere mich, daß ich die allesamt daneben fand und Gekauftes vorzog. Aber einmal wurde mir ein Mickey Maus T-Shirt präsentiert. Meine Tante hatte die Vorlage gezeichnet, meine Mutter alles ausgestickt und meine Oma blaue Ränder an das einfache Rosa Hemd genäht. Das Ergebnis sah bescheiden aus (meiner damaligen Meinung nach) aber dennoch verstand ich, daß ich diese Gemeinschaftsarbeit würdigen „musste“ :)

Schreibe einen Kommentar