Sieben-Sachen-Sonntag // 76

Der “Sieben-Sachen-Sonntag” wurde von Frau Liebe ins Leben gerufen. An dieser Stelle und (möglichst) immer wieder sonntags gibt es hier deshalb 7 Bilder von 7 Sachen, für die ich heute meine 2 Hände gebraucht habe:

Seven-Things-Sunday // 76

The “Seven-Things-Sunday” was invented by Frau Liebe. Every sunday I’m blogging about seven things I’ve done with my own two hands:

 

#1

Den Vorhang beiseite geschoben und dicke Regenwolken am Himmel erblickt. Somit fiel der sonntägliche Flohmarktbesuch dann aus.

Soon after I woke up this rainy clouds told me: “Sorry, no fleamarket today!”

 

#2

Stattdessen also einfach nochmal die Bettdecke über den Kopf gezogen.

So I decided to went to bed again.

 

#3

Später dann mit dem Mister auswärts gebruncht.

Had a lazy sunday brunch with the mister.

 

#4

Unterwegs ein Straßenschild fotografiert, bei dessen Anblick ich an Dalí denken musste.

Can’t help, but this sign reminds me pretty much of Dalí.

 

#5

Wieder zu Hause von der sonntäglichen Langeweile erschlagen und damit begonnen, stückchenweise Rauhfasertapeten zu entfernen.

This is what happens when I get bored on sunday. So darling, what do you think about renovating this place? :/

 

#6

Den Ikea-Fernsehtisch geputzt und verschenkt. Wenn ich nun noch Billy gegen einen netten Sperrmüllfund austauschen kann, trägt keines unserer Möbel mehr komische Namen.

Cleaned and gave away this well-know swedish furniture.

 

#7

Eine Nachricht von Hamburg von Innen mit ins Studio genommen. Schade Vreni, dass wir uns verpasst haben – ich hoffe, Du hattest eine wundervolle Zeit in Rostock! :)

Found this lovely note on my sudio door left by Hamburg von Innen. So sad we’ve missed each other yesterday.

 

flattr this!

, , , , ,

9 Responses to Sieben-Sachen-Sonntag // 76

  1. gesa 27. August 2012 at 07:55 #

    ..und, wie lang hast du gestern abend noch geschuftet? ich hoffe nicht zu lang.. :) deine bettwäsche ist großartig.. ich bin ein kleines bißchen verliebt.. zu schön..
    dir eine gute woche + liebe grüße…

  2. alex 27. August 2012 at 08:38 #

    ich bin auch schon seit längerem dran, unsere wohnung von den möblen mit den komischen namen zu befreien…es wird, man braucht nur ein wenig geduld:) liebe grüße alex

  3. Roboti 27. August 2012 at 09:26 #

    Was für ein hübsches Brunchlokal!

  4. freulein.com 27. August 2012 at 11:52 #

    Ich würde dir von Herzen wünschen, dass die netten Fremden von letzter Woche die Raufasertapete entfernen würden. Derweil tauf´doch einfach dein Billy in Bob um und schau was passiert.

    Beste Grüße,

    Freulein Yvonne

  5. Rebekka 27. August 2012 at 12:43 #

    Oh, dort würde ich auch gern mal brunchen! Sind im November zum Urlaub an der Ostsee und wollen auch einen Abstecher nach Rostock machen…dank dir bin ich sehr auf die Stadt gespannt!
    Schöne Woche!

  6. Ellen 27. August 2012 at 14:07 #

    Wenn du Raufasertapete von den Wänden reißt – heißt das dann, dass ihr umzieht? (Ich probiere einfach mal dieses Sherlock-Holmes-“Ich kombiniere”-Ding ;-))

  7. Vrensen 27. August 2012 at 15:15 #

    hehe, sehr gern geschehen! das tolle brunchlokal haben wir leider nicht gefunden, aber wir hatten dennoch eine gute zeit in rostock. in helgas stadtpalast und einigen anderen lokalitäten. :)
    nächstes mal melde ich mich dann an, bevor ich vorbeischaue :))

  8. Constance Remhof 27. August 2012 at 22:05 #

    Dein Blog gefällt mir super gut und es macht richtig Spaß bei dir mitzulesen! Deshalb möchte ich dir einen Award verleihen:

    nähere Infos hier:
    http://nach-stich-und-faden.blogspot.de/2012/08/liebster-blog-ich-bin-ganz-geruhrt-denn.html

    LG Constance

  9. Hanna 30. August 2012 at 21:48 #

    Wunderbares, blaues Glitzerregenbild! Es strahlt so sehr, dass ich Lust hätte, mir Regenstiefel anzuziehen und durch die nasse Luft deines Bildes zu spazieren!

Hinterlasse eine Antwort

UA-21420379-1