supercraft!

Nach all den Beauty-, Baby- und sonstigen Überraschungsboxen war es eigentlich nur eine Frage der Zeit, bis es auch eine Box für Kreative geben würde. Und ich war froh zu hören, dass sich die beiden sympathischen Hamburgerinnen Sophie & Catharina (den meisten besser bekannt durch Hello Handmade & workisnotajob.) dieser tollen Idee annahmen. Endlich also auch eine DIY-Box in Deutschland, die man abonnieren kann! Kurz in die Hände geklatscht, bestellt, gewartet und heut lag sie dort, frisch und hübsch auf meinen Briefkasten.

Hier also ein klitzekleiner Einblick in die Sommer-Edition! Zuviel möchte ich nicht verraten, da noch nicht alle ihre Box erhalten haben und es sicher noch den ein oder anderen Blogbeitrag dazu geben wird. Von mir und von anderen. ;) Ob ich mit dem Inhalt den beigefügten Anleitungen folgen werde oder etwas ganz anderes daraus entsteht, wird sich ja sowieso erst mit der Zeit zeigen.

Sinn des Ganzen ist es, mehr Menschen zum Selbermachen zu inspirieren. Die Box richtet sich auf den ersten Blick eher an Gelegenheitsbastler als an DIY-Pro’s, die Anleitungen sind simpel, gut strukturiert und versprechen ein schnelles Erfolgserlebnis. Mein Fazit lautet: Empfehlenswert!

Was ist mit Euch, habt Ihr bereits eine Box bestellt und erhalten oder habt es vor? Hier könnt ihr Euch für das nächste Supercraft-Kit anmelden und findet auch nochmal alle wichtigen Infos!

flattr this!

, , , , ,

9 Responses to supercraft!

  1. creat.ING[dh] 10. August 2012 at 08:21 #

    Die Erste konnte ich leider nicht mehr bestellen, da war ich zu langsam, aber die zweite habe ich schon bestellt, nicht dass ich da wieder zu langsam bin…
    Ich muss mich also noch ein wenig gedulden, bin aber total gespannt, was in der ersten drinnen ist.
    lieber Gruß
    dh

  2. Ellen 10. August 2012 at 18:56 #

    Zeigst du demnächst mal ein bisschen mehr daraus? Der Liebste schenkt mir – falls mir der jetzige Inhalt gefällt – nämlich die nächste Box :-)

    Mit den Kosmetikboxen und so kann ich ja wenig anfangen, aber für die Tastybox habe ich noch ein paar Gutscheine. Gutes Essen per Post. – Und die Supercraft macht das Leben bestimmt noch viel besser. Gutes Essen und kreativ sein. Yay.

  3. Freulein.com 11. August 2012 at 08:25 #

    Ich hab sie auch bestellt.
    Die Idee ist gut.
    Hochwertiges Material – ohne Frage.
    Liebevoll gemacht – ohne Frage.
    Zeitaufwendig und detailliert.

    Und während die Mädels sicherlich nicht ihren Reibach damit machen, ist die Box für den Endverbraucher dennoch überteuert und ehrlich gesagt auch für den absoluten Beginner überflüssig.

    Wer nicht ausgebombt wurde hat doch Nadel, Faden, Wolle und einen Stoffrest (und wenns ein altes T-Shirt ist) zu Hause?
    Die Anleitungen schwirren im Web rum und sind da für alle frei zugänglich.

    Meiner Meinung nach der totale Wohlstandskapitalismus.

    Beste Grüße,
    Freulein Yvonne

    • dassi87 11. August 2012 at 22:11 #

      Ganz meine Meinung, habe gerade einen ausführlichen Bericht für meinen Blog geschrieben, der morgen früh (12.08.) um 10:00 online gehen wird. Vielleicht magst du ja mal reinlesen.

      Viele Grüße,
      Stefanie

    • nähmarie 14. August 2012 at 02:42 #

      Hallo Yvonne, hallo Stefanie! Ich seh das nach wie vor nicht ganz so… Ja, im allerersten Moment dachte ich auch: Ob da was fehlt? Im zweiten dachte ich: Okay, dann mach ich aus dem etwas, was drin ist! Wenn ich das richtig verstanden habe, ist die Box dafür gedacht, sie überall mit hinzunehmen und ohne weitere Mittel und Vorkenntnisse den Anleitungen zu folgen. Ich finde das ist durchaus gelungen.

      Hätte ich 25 Euro im Bastelladen anders investiert? Mit Sicherheit. Habe ich unveröffentlichte Bastelideen erwartet? Ganz sicher nicht.

      Und ich lass mich auch beim nächsten Mal gern wieder überraschen.

      Ich versteh trotzdem, dass die Box für Bastel- & Blogger-Pro’s wie euch eher enttäuschend ist. Und ich muss diese Box hier ja auch nicht verteidigen, es ist ja (leider) nicht meine Idee. ;)

      Trotzdem finde ich die Sache nach wie vor super und empfehlenswert. Und mal ehrlich: Sind unsere angebotenen Artikel dann nicht auch Wohlstandskapitalismus? Brauch die Welt wirklich Flachmänner im Stoffmantel? Schön sind sie trotzdem. Und deshalb würde ich die genauso weiterempfehlen!

      LG, maria (Und sorry, dass es so lang gedauert hat, ich habe leider erst jetzt Zeit zum Antworten gefunden.)

  4. lena 15. August 2012 at 11:39 #

    Klasse Idee um Menschen an die Kreativität heranzuführen. Es soll ja immer noch welche geben, die sich nicht trauen ;-)

  5. Missi Meyer 25. April 2013 at 22:53 #

    Hallo, bin durch die Wummelkiste, die wir schon länger haben, auf die supercraft box gestoßen. Da es die alten ja nicht mehr gibt, wollte ich fragen, ob jemand uns die Anleitungshefte überlassen möchte. (Oder kopieren?)
    Vielen Dank im voraus, Mara & Missi

Trackbacks/Pingbacks

  1. Supercraft – Review | Senfgelb – Blog - 10. August 2012

    [...] Einblick in das aktuelle Päckchen und eine viel bessere Vorstellung findet ihr seit gestern Abend hier bei nähmarie Share this:TwitterFacebookGefällt mir:Gefällt mirSei der Erste dem dies gefällt. [...]

  2. supercraft #2 - 11. Oktober 2012

    [...] #2 Zugegeben, das erste Kit habe ich noch nicht annähernd verarbeitet und trotzdem konnte ich die zweite Runde supercraft kaum [...]

Hinterlasse eine Antwort

UA-21420379-1