Sieben-Sachen-Sonntag // 92

Der “Sieben-Sachen-Sonntag” wurde von Frau Liebe ins Leben gerufen. An dieser Stelle und (möglichst) immer wieder sonntags gibt es hier deshalb 7 Bilder von 7 Sachen, für die ich heute meine 2 Hände gebraucht habe:

Seven-Things-Sunday // 92

The “Seven-Things-Sunday” was invented by Frau Liebe. Every sunday I’m blogging about seven things I’ve done with my own two hands.

 

#1

Frischen Orangensaft gepresst.

Squeezed fresh orange juice.

 

#2

Zum ersten Mal Brötchen selbst gebacken, da bei Schnee und Eisregen keiner von uns vor die Tür wollte.

Had homemade buns for breakfast.

 

#3

Das vierte Licht angezündet.

Lit the 4th candle.

 

#4

Kindheitserinnerungen auf den Plattenteller gelegt.

Played some childhood memories on vinyl.

#5

Den Pflaumenschnaps vom Sommer in Flaschen gefüllt.

Made christmas presents with our summer plum liqueur.

 

#6

Noch schnell ein paar Plätzchen gebacken.

Baked some christmas cookies.

 

#7

Eine Eintrittskarte für ein Konzert mit Freuden eingesteckt und gehört wie Supershirt was von Coogans Bluff spielen, die was von Talking to Turtles spielen und andersrum… ganz groß!

Spent a perfect pre-christmas night with friends.

 

, , , , , ,

2 Responses to Sieben-Sachen-Sonntag // 92

  1. Thea 24. Dezember 2012 at 13:35 #

    Die Platte habe ich mir auch zumindest virtuell auf youtube angehört und selbstgemachte Brötchen, das klingt ziemlich lecker und selbst wert wiederholt zu werden, wenn man sich eigentlich vor die Türen trauen kann :) LG Thea

  2. Lisa 24. Dezember 2012 at 14:08 #

    Stimmt, das Konzert war einsame Klasse.
    Total amüsant & äußert sympathisch :)
    Ich glaub, ich hab dich sogar kurz gesehen ^^

    Ich wünsche dir auch frohe Weihnachtstage :)

Schreibe einen Kommentar