Gefüllte Ofen-Paprika mit Feta & frischemThymian

Stuffed Peppers With Hot Feta Cheese

Paprika, frisch aus dem Ofen, gefüllt mit heißem Schafskäse… irgendwann hatte meine Schwester mich damit begeistert. So simpel und so gut. Ich brauchte unbedingt das Rezept. Und weil es seither immer wieder bei uns auf den Tisch kommt, könnt ihr es vielleicht gebrauchen?

Peppers fresh from the oven, filled with hot feta cheese. This recipe is definitely a keeper!

Für 2 Portionen braucht man 4 Paprika freier Farbwahl, 2 Packungen Bio-Feta (besser nie beim Feta sparen, wenn es am Ende auch nach Feta schmecken soll), frischen oder getrockneten Thymian, 1 Zwiebel (evtl. auch Knoblauch), 1 Becher Crème fraîche, Salz und Pfeffer, außerdem etwas Olivenöl.

You will need 4 bell peppers, 2 packs of organic feta, fresh or dried thyme, 1 onion (maybe some garlic too), 1 cup sour cream, olive oil, freshly ground black pepper and salt.

Paprika waschen und den Deckel abschneiden. Eine Schote klein schneiden, die anderen drei nur von Strunk und Kernen befreien. Feine Zwiebelringe schneiden.

Clean the peppers, slice the tops off and remove seeds and white membrane. Cut one of them in small pieces. Also cut onion into small rings.

Feta würfeln, Crème fraîche dazugeben und alles mit einer Gabel zerdrücken. (Ein Kartoffelstampfer wirkt weniger elegant, spart aber Zeit.) Salz, Pfeffer und Thymian untermischen. Etwas Thymian für später zur Seite legen.

Cut feta cheese into cubes, add crème fraîche and mash together with a fork. (A potato masher looks less elegant, but saves time.) Spice with salt, pepper and thyme. Set aside some thyme for later.

Paprika mit Feta-Creme füllen, die Schoten aufrecht in eine kleine Auflaufform stellen und etwas Olivenöl darübergießen. Zwiebelringe und Thymian darübergeben und alles ca. 20 – 30 Minuten bei 190°C im Backofen garen.

Fill the peppers with the mixture and place them in a small casserole dish or roasting pan. Pour over some olive oil and garnish with onion rings and thyme. Bake for about 20 up to 30 minutes at 190°C.

Mit frischem Brot servieren. Mahlzeit!

Remove from oven and serve hot with fresh bread. Enjoy!

 

, , , , ,

11 Responses to Gefüllte Ofen-Paprika mit Feta & frischemThymian

  1. Häkel-Kaja 2. März 2013 at 20:13 #

    Wird definitiv ausprobiert!
    Wär ich nicht soeben erst aus dem Supermarkt heimgekehrt, würde ich direkt hinlaufen, um Thymian zu kaufen. Jetzt muss es bis Montag Zeit haben. :)

  2. Elisabeth-Amalie 2. März 2013 at 20:24 #

    hmmm, klingt so lecker ♥ ich liebe ja Champignons gefüllt mit Feta sowie Tomaten aber Paprika habe ich noch nie probiert =)

  3. Roboti 3. März 2013 at 09:01 #

    Das sieht köstlich aus!

  4. Juju 3. März 2013 at 09:20 #

    Hmmm, gefüllte Paprika mag ich mega gern, Deine sieht zum Anbeißen aus!

  5. Evi 3. März 2013 at 12:53 #

    klingt super lecker!!!

  6. Ellen 3. März 2013 at 13:11 #

    Das sieht sehr lecker aus und schafft es dann hoffentlich nach dem Umzug auf unseren Speiseplan.
    Und eine kleine Klugscheißerei, die du mir hoffentlich verzeihst: „hot“ bezieht sich in diesem Kontext eigentlich immer auf Schärfe, nicht auf Hitze. Wenn du diese Konnotation in deinem Rezept nicht willst, lass das „hot“ einfach weg – ich meine, wenn die Paprika aus dem Ofen kommt, ist sie ja ohnehin heiß. So, Klugscheißerei Ende. ;-)

  7. Eva 3. März 2013 at 19:54 #

    Hmmmm… <3 hört sich super an! Danke fürs Teilen!

  8. Kirsten 5. März 2013 at 22:59 #

    Oh, wie lecker! Vielen Dank für das Rezept. Kommt bei mir recht bald auf den Teller Gruß Kirsten und Guten Appetit

  9. Anne von Curious Cat 6. März 2013 at 08:39 #

    Mmmmh, das klingt sehr lecker! Und noch viel wichtiger: es scheint sehr unkompliziert und schnell zubereitet zu sein. Ein ganz wichtiger Aspekt für mich, da ich abends nach Arbeit oft keinen Elan mehr fürs kochen übrig habe :)

  10. Sarah 22. Oktober 2014 at 08:16 #

    Wirklich gelungene Bilder! Ich mag gefüllte Paprika mit Fetakäse total gerne. Werde ich bei Gelegenheit auch mal zubereiten.

  11. julius auf döner 14. Januar 2015 at 19:00 #

    ich liebe ja alles, was mit feta gekocht wird. rezept sieht lecker aus – wird probiert :)

Schreibe einen Kommentar