Unterwegs zum Neujahrsfeuerwerk auf Usedom

Traditionell findet im Ostseebad Zinnowitz am 01. Januar um 18 Uhr ein Neujahrsfeuerwerk mit musikalischer Untermalung statt. Normalerweise ist der kleine Ort mit seinen fast 4.000 Einwohnern im Winter eher unbelebt und verschlafen, am Neujahrstag setzt nach dem Sonnenuntergang aber eine regelrechte Völkerwanderung ein. Die Parkplätze sind voll, die Restaurants ausgebucht und auf der Straße formieren sich Menschenketten. Anwohner, Urlauber, Kurzreisende und Pyro-Fans pilgern zur Seebrücke um das neue Jahr nochmals mit einem ordentlichen Höhenfeuerwerk zu begrüßen.

Traditionell reisen wir am Neujahrstag nach Zinnowitz um die Familie zu treffen, unsere Hände an der Feuerschale in Mutters Garten zu wärmen, uns die Bäuche mit Vaters frischer Grillware vollzuschlagen und mit Großmutter anschließend den ein oder anderen Kurzen zu trinken. Das Feuerwerk nehmen wir dann auch natürlich auch mit, zum Strand ist es schließlich nicht weit.

Traditionen sind eine gute Sache. Und das Jahr doppelt begrüßen kann schließlich auch nicht schaden.

On our way to the New Year Fireworks Show

Traditionally there’s a New Year Fireworks Show on January 1 at 18 o’clock in my old hometown. This place with its approximately 4,000 inhabitants is rather lifeless and sleepy in winter, but on New Year’s Day there’s a veritable mass migration after the sun sets down. All parking lots are full and restaurants booked. Residents, vacationers, travelers and pyro-lovers are flocking to the pier to welcome the new year again with a neat fireworks.

Traditionally we are travelling to this place to meet the family, warm our hands at the fire bowl, eat fresh grilled food and have some drinks. After all we are going to see the fireworks, of course, because the beach is not far away.

Traditions are a great thing. Have some drinks with your family too.

Neujahrsfeuerwerk Zinnowitz Zinnowitz AFDFCH Neujahrsfeuerwerk Zinnowitz Feuerschale Neujahrsfeuerwerk Zinnowitz Neujahrsfeuerwerk Zinnowitz Neujahrsfeuerwerk Zinnowitz Neujahrsfeuerwerk Zinnowitz

, , , , ,

7 Responses to Unterwegs zum Neujahrsfeuerwerk auf Usedom

  1. Goldengelchen 4. Januar 2014 at 22:49 #

    Das ist aber eine schöne Tradition :-) So würde ich das neue Jahr auch gerne begrüßen.
    LG, Goldengelchen

  2. anie 4. Januar 2014 at 23:17 #

    Is bestimmt beschaulicher als Leuchtturm in Flammen. Zinnowitz ist, wie ich finde, gerade im Winter ganz wunderbar zum Abschalten.
    Lg,
    Anie

    • nähmarie 4. Januar 2014 at 23:33 #

      Ich muss gestehen, beim Leuchtturm war ich Neujahr noch nie… sieht auf Bildern zumindest ganz gut aus, wenn auch ziemlich überlaufen. LG!

  3. Astridka 5. Januar 2014 at 09:20 #

    So ganz anders als meine Silvesterfeierei… Aber Essen ist wohl immer wichtig…
    LG
    Astrid

  4. vreni_Hamburg von Innen 5. Januar 2014 at 12:08 #

    Das klingt nach einer wunderbaren Tradition! Grillen, wärmen, Kurze trinken. Und Feuerwerk. Großartigst! :)

  5. rotzgoere 5. Januar 2014 at 14:24 #

    als baldige neu mecklenbürgerin würde mir ein neujahrsfeuerwerk in zinnowitz auch bestens gefallen. ganz toller blog übrigens! es gibt immer wieder neues zu entdecken. bin schon gespannt auf mehr!

Trackbacks/Pingbacks

  1. Das war der Januar. {Bilderbilanz 2014} - nähmarie - 1. Februar 2014

    […] Neujahrsausflug nach Usedom gemacht. // Familiäres Angrillen. // Überraschungspost zum Jahresbeginn. […]

Schreibe einen Kommentar