Garderoben-Zaunpfahl für Taschen, Jacken & Co {Upcycling}

Wohin mit Mütze, Schal, Schirm und Handtasche, wenn man zur Haustür reinkommt? Ein Garderoben-Zaunpfahl könnte Abhilfe schaffen, benötigt nicht viel Platz und ist relativ schnell gemacht, wenn man erstmal die passenden Materialien aufgetrieben hat.

Tree Stump Coat and Rack Hangar {Upcycling}

If you’re a handbag and purse owner then a bag rack is a must have for your organization. What’s about an old tree stump to keep all your accessoires in place? You can also use it for coats, scrafs and umbrellas!

Tree Stump Coat and Rack Hangar {Upcycling} // Garderoben-Zaunpfahl für Taschen, Jacken & Co {Upcycling}

Material & Anleitung

Der halbe Baumstamm diente einst als Zaunpfahl auf einem Bauernhof und war dort jahrzehntelang der Witterung ausgesetzt. Regen, Sonne und Frost haben charmante Spuren hinterlassen, die nur schwer künstlich herzustellen sind. Nachdem man ihn außer Dienst genommen hat, wurde er kurzerhand zu kostbarem Bastelmaterial erklärt, ordentlich abgebürstet und getrocknet. Als Halter für Taschen, Jacken oder Schirme dienen alte Porzellan-Isolatoren, manchmal auch als Puppen bezeichnet. Sie wurden versetzt in das Holz geschraubt. In der Mitte des Stamms befindet sich eine lange, sehr dicke Metallschraube, die mit der Wand verbunden ist. Fertig war die etwas andere Upcycling Garderobe mit einem Mix aus Landhaus, Industrial & Vintage Chic!

Material & Instructions

You’ll need an old dry trunk and some vintage porcelain insulators. This one was a fence post on a farm for many years, where he saw a lot of rain, sun and frost. The weather has left charming tracks that are difficult to synthesize. After he was taken out of service, we brushed down the dirt and let him dry indoors. We screwed old porcelaine insulators into the wood, they are now holder for bags, jackets or umbrellas. In the middle of the root there is a long and very thick metal screw, which connects the trunk to the wall. There’s your slightly different upcycling wardrobe with a mix of Country, Industrial & Vintage Chic!

Garderobenbaum DIY upcycling garderobe upcycling garderobe upcycling garderobe upcycling garderobe

 Weitere tolle Upcycling-Ideen werden jeden Dienstag hier gesammelt: Upcycling Tuesday.

, , , , ,

12 Responses to Garderoben-Zaunpfahl für Taschen, Jacken & Co {Upcycling}

  1. Frau Jule 12. März 2014 at 21:26 #

    wow! sehr schön! etwas ähnliches schwebt mir auch vor, nur mangelt es noch an dem material… natur halt *lach* und glück.
    liebe grüße,

    jule*

  2. Julika | 45 lebensfrohe Quadratmeter 12. März 2014 at 21:33 #

    … ich muss ja zugeben, dass mich die goldenen Schwalben am meisten interessieren… wo kann man die denn wohl bekommen? Oder kann man sie gar selbermachen?

    • nähmarie 13. März 2014 at 12:57 #

      Die kann man kaufen, z.B. hier. :) LG, maria

      • Julika | 45 lebensfrohe Quadratmeter 13. April 2014 at 22:47 #

        Oh! Ich seh zwar erst jetzt, dass Du mir geantwortet hast – aber wie passend! Vorraussichtlich zieh ich nämlich bald um und brauche dann noch tollen und hübschen Wandschmuck : ))
        Danke!

  3. hafensonne 13. März 2014 at 08:22 #

    Na, wenn das mal nicht ein Wink mit dem Zaunpfahl ist… ;-)

  4. Evi 13. März 2014 at 18:45 #

    find ich richtig gut. :)

  5. Nina 14. März 2014 at 13:06 #

    Ich schmeiß mich weg.
    Wie wundervoll! Oh, ich möchte auch so einen … oder zwei.
    Ganz herzliche Grüße von Dich von Nina

  6. vonKarin 15. März 2014 at 11:38 #

    Oh wie toll! Das kommt wirklich gut im Eingangsbereich.
    Und deine Art zu fotografieren … hach, wie schön!
    LG vonKarin

  7. Thea 16. März 2014 at 15:20 #

    Ich hatte ein paar Mal Pech mit Holz, das ich mit nach Hause gebracht habe, von Ameisenstraße bis Holzwürmern war eigentlich schon alles dabei, seitdem überlege ich noch, wie ich das Holz am Besten schützen kann. Ich glaube, daß Treibholz aus Salzwasser schon einiges abtöten könnte, doch hier gibt es nur Süßwasser-Gewässer.

    • hafensonne 16. März 2014 at 20:12 #

      Hm. Am besten ist natürlich ein Winter, wie er zumindest hier an der Küste im vergangenen Jahr war. Da kann man die Biester einfach 3 Monate tieffrieren. Salzwasserbad könnte man in einer ausrangierten Badewanne simulieren, allerdings braucht man dafür defintiv einen Garten o.ä. Ansonsten einfach austrocknen lassen. Auch Ameisen wollen ab und zu was essen. Bloß auch hier für die Großstädter das Lagerungsproblem.

  8. Anonymous 27. Februar 2017 at 11:33 #

    Wo bekommt man denn solche „Puppen“?

Schreibe einen Kommentar