Ab in die Pilze: Grünzeug, Waldluft & Herbstlicht

Bei dem trüben und verregneten Anblick da draußen beame ich mich lieber nochmal zurück in den lichtdurchfluteten Spätsommerwald vor ein paar Tagen. Es gibt ja so einige Termine im Jahr, die sollte man nicht verpassen. Der Beginn der Pilzsaison im Herbst gehört hier definitiv dazu. Den Startschuß dafür gibt meist die größte Pilzausstellung Deutschlands im Botanische Garten in Rostock Ende September. Etwa zur gleichen Zeit steht ein zeckensicher zugeschnürter Mister mit Pilzbuch in der einen und Küchenmesser in der anderen Hand auf der Türschwelle und drängt uns zu einer Waldwanderung. In die Pilze, bevor sie jemand anderes findet!

waldluft via nähmarie.de waldluft via nähmarie.de waldluft via nähmarie.de

waldluft via nähmarie.de

Mit Pilzen kenne ich mich nicht wirklich aus, deswegen sammle ich sie (und das Drumherum) auch lieber mit der Kamera. Nach bereits zwei fehlgeschlagen Ausflügen mit langen Gesichtern und leeren Körben, schien das Pilz- und Fotoglück beim dritten Versuch auf unserer Seite. Nach einer einstündigen Autofahrt durch den herbstlichen Morgennebel brach die Sonne gerade malerisch durch die Baumwipfel, als wir ein fast magisches Waldstück erreichten. Die frische Waldluft war so feucht, dass man kleine Wassertropfenwolken in der Luft schweben sah. Unter uns ein federnder Teppich aus weichem Moos und über uns das beruhigende Rascheln der Blätter und Zweige. Nur ein paar Schritte genügten, um in eine völlig eigene Welt einzutauchen.

waldluft via nähmarie.dewaldluft via nähmarie.dewaldluft via nähmarie.dewaldluft via nähmarie.dewaldluft via nähmarie.de

Ein Hauch von Spannung und Abenteuer lag in der Luft, schließlich weiß man ja nie, welche Überraschungen der Wald bereithält. In allen erdenklichen Varianten, Formen und Farben schossen die Pilze aus dem Boden. Wir sammelten ein was uns bekannt war, während der Mummler in der Rückentrage einen tiefenentspannten Mittagsschlaf hielt. Frische Waldluft, sattes Grün und ein hämmernder Specht bieten scheinbar auch kleinen Menschen einen prima Erholungswert und bringen willkommene Abwechslung in den Alltag.

waldluft via nähmarie.de waldluft via nähmarie.de waldluft via nähmarie.de waldluft via nähmarie.de

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

, , , ,

5 Responses to Ab in die Pilze: Grünzeug, Waldluft & Herbstlicht

  1. anonymous 6. Oktober 2017 at 10:07 #

    meiner meinung nach wurde der literaturnobelpreis gestern verfrüht verliehen!

  2. Peders 6. Oktober 2017 at 13:08 #

    neuer Bus :o
    und mr. mini mr. läuft ja schon kräftig durch die gegend!

  3. dörte 7. Oktober 2017 at 00:55 #

    oh vielen Dank für die versprühte Vorfreude. Wir gehen morgen früh auch, jedes Jahr dieses Highlight. Hoffentlich ist uns das Wetter hold. Ich liebe Pilzesuchen.
    Liebe Grüße euch und guten Appetit!
    dörte

  4. Fredi 10. Oktober 2017 at 07:21 #

    Sehr schön geschrieben…wie gross er schon ist, zeit rennt. Gruss fredi

Schreibe einen Kommentar