Rezept für einen Schoko-Baiser-Brownie-Kuchen

Rezept für Schoko-Baiser-Brownie

Ein Brownie in Kuchenform mit Baiserhaube? Ja, bitte! Bisher hatte mich ja noch kein Brownierezept so richtig überzeugen können, entweder war die Konsistenz nicht saftig genug oder der Geschmack nicht ausreichend schokoladig. Aber das hier, das war einfach perfekt. So perfekt, dass es an einem Wochenende gleich zwei Kuchen davon gab. Die großartige Kombination aus knusprigem Topping und flüssigem Schokokern machen auf jeden Fall süchtig. Das Rezept stammt von hier, nur die Zuckerarten wurden ersetzt. Damit ich das nicht vergesse und falls ihr den perfekten Schoko-Baiser-Brownie-Kuchen auch mal nachbacken möchtet (ihr müsst!):

Für den Brownieteig:

  • 250g Butter + etwas Butter zum Einfetten der Form
  • 350g dunkle Schokolade (klein gehackt)
  • 300g Kokosblütenzucker
  • 5 große Bio-Eier (Eigelb und Eiweiß getrennt)

Für das Schoko-Baiser-Topping:

  • Eiweiß von 4 großen Bio-Eiern
  • 225g feiner Zucker
  • 2 TL Vanille-Extrakt
  • 1 TL Maisstärke
  • 50g Kakaopulver

Anleitung:

  1. Den Backofen auf 180°C vorheizen. Eine Springform (22 cm Durchmesser) mit etwas Butter einfetten und mit Backpapier auslegen. Das Backpapier muss etwa 5 cm über den Rand hinausragen, da die Baiserhaube sehr aufgeht.
  2. Für den Brownieteig die Butter und die klein gehackte Schokolade in einem Wasserbad schmelzen lassen. Dann den Kokosblütenzucker dazugeben und rühren, bis dieser sich völlig auflöst.
  3. Die Schale aus dem Wasserbad nehmen und das verquirlte Eigelb unterheben.
  4. Das Eiweiß der 5 Eier in einer sauberen und trockenen Schüssel zu einer steifen Masse schlagen, diese dann nach und nach unter die Schokomasse heben. In die vorbereitete Springform geben und 40 Minuten bei 180°C backen.
  5. Inzwischen das Schokobaiser vorbereiten: In einer großen, trockenen und sauberen Schüssel die 4 Eiweiß zu einer steifen Masse schlagen und den feinen Zucker nach und nach hinzufügen. Vanilleextrakt unterrühren. Maismehl und Kakaopulver sieben und in die Baisermasse rühren.
  6. Den Schoko-Brownie aus dem Ofen nehmen und mit der Baiersermasse bedecken. Für weitere 25 Minuten in den Ofen geben bzw. bis das Baiser sich aufbläht und eine Kruste auf der Oberfläche bildet, aber innen noch weich ist. In der Springform abkühlen lassen (die Mitte wird leicht zusammenfallen). Warm servieren! (Schmeckt aber auch kalt noch mega!)

, , , , ,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar