Übertöpfe in Marmor-Optik {DIY}

Wer nicht mehr warten möchte, bis es draußen so richtig grün ist, holt sich einfach schon jetzt mit ein paar frischen Kräutern den Frühling ins Haus. Passende Übertöpfe dürfen natürlich nicht fehlen. Zugegeben: Mein Projekt „Übertöpfe in Marmoroptik“ liegt inzwischen auch schon mehr als ein Jahr zurück, aber das Ergebnis mag ich immer noch sehr. War halt auch so herrlich einfach, wenn man erstmal den wortwörtlich richtigen Dreh im Wasserbecken raus hatte. Also ran an die aussortierten Blumentöpfe, Vasen, Windlichter oder Schalen: Mit ein paar Tropfen Nagellack werden alte Schätze zu einem echten Hingucker. Marmorieren macht Spaß, geht schnell und minimiert zudem auch endlich die Nagellacksammlung im Badezimmer!

Übertöpfe in Marmoroptik via nähmarie.deÜbertöpfe in Marmoroptik via nähmarie

Material & Werkzeug:

  • saubere Übertöpfe (oder andere Objekte z.B. aus Porzellan, Keramik, Ton, Glas)
  • alter Eimer oder anderes hohes Gefäß (das zu marmorierende Objekt sollte ganz hineinpassen)
  • Zahnstocher oder Schaschlik-Spieß
  • Nagellacke in Wunschfarben
  • Wasser in Zimmertemperatur
  • Einweg-Gummihandschuhe
  • Zeitungspapier

Anleitung:

Übertöpfe in Marmoroptik via nähmarie

  1. Das Tauchgefäß mit Wasser befüllen und Gummihandschuhe anziehen. Die Flaschen mit dem Nagellack schütteln und offen bereitstellen. Etwas Farbe vom ersten Nagellack tröpfchenweise auf die Wasseroberfläche geben, dort verteilt sich die Farbe schnell. Die nächste Farbe ebenso auf die Oberfläche geben.
  2. Den kleinen Holzspieß vorsichtig durch die Farben ziehen, so dass ein Marmoriermuster entsteht.
  3. Das Gefäß mit dem Boden voran langsam in die Farbe tauchen, so dass sich der Farbfilm um die Oberfläche legt. Anschließend schnell wieder aus dem Wasser nehmen und über Kopf zum Trocknen abstellen. Für einen weiteren Färbevorgang die Farbrückstände auf der Wasseroberfläche mit einem Stück Zeitungspapier entfernen und erneut Farbtropfen auf das Wasser geben.

Tipps:

  • Alle Schritte zügig ausführen, da der Nagellack schnell auf der Wasseroberfläche trocknet und sich dann kein Muster mehr ziehen lässt.
  • Für ein gutes Marmorier-Ergebnis spielen unterschiedliche Faktoren eine Rolle, z.B. die richtige Wassertemperatur, das Alter des Nagellacks und natürlich auch die perfekte Eintauch-Technik. Beim ersten Versuch also nicht gleich die Lieblingsvase marmorieren, sondern erstmal ein paar Tests mit dem Polterabendgeschirr durchführen.
  • Es sollten mindestens zwei Farben gemischt werden, aber nicht mehr als drei oder vier. Wer gern einfarbig marmorieren möchte, also z.B. nur mit Weiß, kann als zweite Farbe auch farblosen Nagellack nutzen.

Übertöpfe in Marmoroptik via nähmarieÜbertöpfe in Marmoroptik via nähmarieÜbertöpfe in Marmoroptik via nähmarieÜbertöpfe in Marmoroptik via nähmarie

 

, , , , , ,

2 Responses to Übertöpfe in Marmor-Optik {DIY}

  1. Elisabeth-Amalie 3. März 2018 at 18:25 #

    Obwohl ich nicht so der Marmor-Fan bin, finde ich deine Übertöpfe doch ganz zauberhaft. :)

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

  2. Naanie 4. März 2018 at 10:46 #

    Oh sieht das schön aus. Das muss ich unbedingt mal ausprobieren. Habe nämlich auch noch so hässliche Überbleibsel.

Schreibe einen Kommentar