Archive | Seitenblicke RSS feed for this section

Adventskalender x3!

Advent Calendar x3!

Nein, ich habe heute kein drei Türchen geöffnet… schade eigentlich. Aber ich schließe mich dem allgemeinen Weihnachtscountdown mit drei kleinen Beiträgen zum Thema an:

No, I didn’t opened three doors today… a real pitty. But I join the general christmas countdown with these three little contributions:

Adventskalender #1

Diesen hier durfte ich als ganz besonderen Kundenwunsch anfertigen und er ist mir während der vielen Stunden an der Nähmaschine besonders ans Herz gewachsen.

Handmade Adventskalender

Ein altes Mangeltuch aus Leinen als Basis, viele bunte Vintage-Stoffe in verschiedenen Größen, rote Stempel-Ziffern und zwei Bambusstäbe zum Aufhängen. Ich hoffe er bereitet den Besitzern viele Jahre eine wundervolle Vorweihnachtszeit!

I made this advent calendar as a special custom order this year. Sewing it was pretty fun… and hard work too. It took me a lot of time to make all these small and big bags out of vintage fabrics, to bring it on the old linen blanket and to finally stamp red numbers on it. I love how it turned out and hope the new owners are having some wonderful holiday seasons with it!

Adventskalender #2

Mein diesjähriger Adventskalender zum Selbermachen aus alten Buchseiten hat dem Team vom Blog DIY: Die Mitmach-Revolution so gut gefallen, dass er heute dort im DIY Adventskalender neu veröffentlicht wurde.

Das freut mich natürlich sehr und ich bin ein kleines bisschen stolz. Jeden Tag öffnet sich übrigens ein neues Türchen mit weiteren, tollen Weihnachts-DIY-Ideen verschiedener Blogger, werft unbedingt einen Blick in die Teilnehmerliste.

I made this advent calendar from old vintage children’s books for our home this year and it’s republished today in another great DIY-blog. I’m pretty excited and happy about this!

Adventskalender #3

Alle Jahre wieder: Die Weihnachts-Grußkarten auf den letzten Drücker schreiben und mit der anderen Hand noch schnell die Geschenke einpacken? Nein, dieses Jahr wird alles anders, verspricht uns Skin & Blister und hat sich eigens dafür den ShareAdvent ausgedacht. Es ist eine Art ‚Christmas-Challenge‘ für sich selbst, um die stressige Vorweihnachtszeit ein wenig besser zu strukturieren, kleine Auszeiten zu finden, Freude zu teilen. Find ich gut, muss ich versuchen!

Und so funktioniert’s:

1. Vom 1. bis zum 25.12. gibt es für jeden Tag ein Stichwort, das man als Inspiration betrachten soll. Man kann die Liste Tag für Tag abarbeiten oder auch kreuz und quer durcharbeiten. Man kann Tage tauschen, Tage weglassen oder auch mehrere Sachen auf einmal ‚erledigen‘.

2. Die eigenen Beiträge können auf Instagram, Twitter,  Facebook, Tumblr, (…) oder im Blog veröffentlicht werden oder natürlich auch einfach privat bleiben. Wichtig ist beim Veröffentlichen, dass sie mit dem Hashtag #ShareAdvent markiert werden, damit sie von anderen Nutzern besser gefunden werden.

3. Wer mitmachen möchte, kann sich in dieser Liste eintragen & schauen was andere Teilnehmer weltweit so machen!

Today starts the ShareAdvent by SkinBlisterBlog! If you want to join on the christmas fun, here’s the how-to take part:
1. Using the list as inspiration, join daily or with as many promts as you like.
2. Share it on Instagram, Facebook, Twitter, Tumblr using the hashtag #ShareAdvent. You can also share on your blog or on Facebook … or even keep the challenge privately for yourself.
3. Sign up here and check out other people’s Advent-ures worldwide!

Continue Reading · Comments { 1 }

Sewing for Soccer

Ein Verein, 27 Mitglieder, Tradition seit 2012 – Der Kneipenfußball ist zurück!

Quelle: https://www.facebook.com/BSG-Helgas-Kitchen

Die sympathische Mannschaft besteht aus mehreren Gästen und Angestellten der Rostocker Szenekneipe Helgas Kitchen und will in dieser Saison erstmals die Kreisklasse aufmischen.

Was das mit nähmarie zu tun hat?

Die tollen Vereinslogos auf den Spielertrikots sind in dieser Woche durch meine Nähmaschine gewandert.

Der darauf abgebildete röhrende Hirsch stammt übrigens direkt aus dem Helgas, wo er als Wandbild und Bar-Trophäe perfekt mit der stilvollen Vintage-Einrichtung harmoniert. (Achtung: Ausflugstipp!)

Quelle: https://www.facebook.com/helgaskitchen

Und das Beste: Damit bin ich jetzt offizieller Edelfan einer Rostocker Kneipenfußballmannschaft.

AHU!

 

Continue Reading · Comments { 1 }

supercraft!

Nach all den Beauty-, Baby- und sonstigen Überraschungsboxen war es eigentlich nur eine Frage der Zeit, bis es auch eine Box für Kreative geben würde. Und ich war froh zu hören, dass sich die beiden sympathischen Hamburgerinnen Sophie & Catharina (den meisten besser bekannt durch Hello Handmade & workisnotajob.) dieser tollen Idee annahmen. Endlich also auch eine DIY-Box in Deutschland, die man abonnieren kann! Kurz in die Hände geklatscht, bestellt, gewartet und heut lag sie dort, frisch und hübsch auf meinen Briefkasten.

Hier also ein klitzekleiner Einblick in die Sommer-Edition! Zuviel möchte ich nicht verraten, da noch nicht alle ihre Box erhalten haben und es sicher noch den ein oder anderen Blogbeitrag dazu geben wird. Von mir und von anderen. ;) Ob ich mit dem Inhalt den beigefügten Anleitungen folgen werde oder etwas ganz anderes daraus entsteht, wird sich ja sowieso erst mit der Zeit zeigen.

Sinn des Ganzen ist es, mehr Menschen zum Selbermachen zu inspirieren. Die Box richtet sich auf den ersten Blick eher an Gelegenheitsbastler als an DIY-Pro’s, die Anleitungen sind simpel, gut strukturiert und versprechen ein schnelles Erfolgserlebnis. Mein Fazit lautet: Empfehlenswert!

Was ist mit Euch, habt Ihr bereits eine Box bestellt und erhalten oder habt es vor? Hier könnt ihr Euch für das nächste Supercraft-Kit anmelden und findet auch nochmal alle wichtigen Infos!

Continue Reading · Comments { 9 }

menschenleer…

…durfte ich als ehrenWORT in dieser Woche ausrufen.

Weitere Interpretationen dazu gibt es ab Montag im ehrenWORT-Blog!

 

Continue Reading · Comments { 6 }

It’s a man’s world

Waren die 50er/60er nicht besonders schön? Denkt ihr beim Anblick von Nierentisch und Pastellgeschirr auch oft, ihr seid in der falschen Zeit geboren? Sind wir nicht, was einem als Frau spätestens beim Anblick der Werbeanzeigen aus der Mad-Men-Area ziemlich deutlich wird. Männer hingegen dürfen heute kurz träumen… von Frauen, die nichts anderes tun als den Haushalt schmeißen, die Kinder hüten, sich täglich ihre Locken wickeln und sehnsüchtig darauf warten, dass der Gatte nach einem langen Arbeitstag zurückkehrt. Um ihm am nächsten Morgen das Frühstück ans Bett zu servieren. (Aber nur weil heute Herrentag ist. Und nur, wenn ihr wirklich Frauen wollt, die beim Anblick eines frisch geputzten Fensters in Ekstase geraten und keine Ketchupflasche allein öffnen können.) Hier also zehn Anzeigen einer sehr männlich dominierten, amerikanischen Werbeindustrie. Alle echt. Alle von hier. Und wer sich einmal kurz von aller politischen Korrektheit befreien kann, darf sogar ein wenig schmunzeln!

Weren’t the 50’s and 60’s especially awesome? Do you also think we were born in the wrong era? Believe me, it’s not that easy. I mean, do you really wish that women still live like that?

 

#1 It’s a man’s world

*

#2 Is she petty

*

#3 That’s what wives are for

*

#4 The ideal gift

*

#5 Cleaning the floor

*

#6 Didn’t burn the beer

*

#7 Sooner or later your wife will drive

*

#8 Watch your weight

*

#9 Where she belongs

*

#10 The harder she works

Continue Reading · Comments { 7 }