Archive | Und sonst so RSS feed for this section

26 Wochen.

Das sind gut 6 Monate, 182 Tagen oder auch 4368 Stunden. So lange hüte ich nun schon dieses kleine Geheimnis vor der Onlinewelt. Im ‚echten‘ Leben ist es inzwischen eher schwer zu übersehen und führt gleichzeitig auch zu großen Veränderungen. Broschüren wollen gelesen, Formulare ausgefüllt, Ämter besucht, offene Projekte abgeschlossen und ein paar Dinge besorgt werden. Besonders in Sachen Studio wird es einige Neuigkeiten geben. Demnächst also einmal mehr alles neu, alles anders – ein kleines bisschen bestimmt auch hier im Blog. Das Wichtigste aber: Wir sind alle gesund und überglücklich.

26 weeks.

After 26 weeks it feels a bit surreal to let everyone know, since this has been my little secret for a while now. I have put off this post for about 6 months, 182 days or 4368 hours, mostly because … I don’t even know. All in all, it just felt right. But with a lot of big chances happening at the moment and the ones that will happen in the future – certainly even to the blog – I decided to spread the excitement around today. Until now, I wanted to let you know I feel great and so far we are all healthy and over the moon.

 Pregnancy Announcement

Continue Reading · Comments { 16 }

40 facts for The Hive 2015

This weekend I will be attending the european blogger conference The Hive for the third time in Berlin. Yvonne – heart and organizer of the event – has invited all attendees to take part in sharing „40 Things About Me“. It was a challenge for me to gather mine together because, you know, 40 is quite a lot.  But I finally made it and here they are. Perhaps you can finding out some new things about me.

40Facts4TheHive(Photo by JensensWohnzimmerstudio)

#1 My name is Maria. I live and work in a city called Rostock, located in the northeast of Germany.
#2 I’ve always lived next to the baltic sea. I feel like it’s my place to be.
#3 My first cinema movie was E.T. and I remember feeling sad all the way home because I didn’t want E.T. to go back.
#4 Maybe because of E.T. I like horror movies. I can even watch them before sleeping.
#5 I’m not a morning person.
#6 I rarely got to bed before 2 a.m.
#7 I couldn’t live without the smell of freshly brewed coffee in the morning. Continue Reading →

Continue Reading · Comments { 3 }

Frohe Ostern!

Continue Reading · Comments { 3 }

Lebenszeichen. Zum Zweiten.

Nach Zwangspause #1 im Januar hake ich derzeit meine erste Linkshänder-Experience ab. Haare kämmen ist eher schlecht, Unterschreiben geht nur bedingt, Nähen irgendwie gar nicht. Da einem Menschen mit Gips natürlich recht häufig die Frage trifft, wie man das denn wohl angestellt hätte: Ich habe leider keine waghalsige Wintersportgeschichte zu erzählen. Es war eine langweilige Kombination aus Unvorsicht, Glatteis und Schwerkraft. Dann war der rechte Arm gebrochen. Laptop und Kamera ist dabei übrigens nichts passiert, die hielt ich schließlich ganz fest links. Ich denke dieses Jahr hat durchaus noch Potential nach oben. Prost!

I started my first left handed period last week because of a broken arm. It’s a challenge. So far 2015 couldn’t have gone any worse. Cheers to better days ahead.

 the universe hates me.

Continue Reading · Comments { 11 }

Lebenszeichen.

Mich gibt es noch. Leider ist mir die Neujahrsluft nicht so gut bekommen und ich hab mir eine fiese Erkältung eingefangen. Nach ein paar Tagen im Krankenlager geht es aber nun endlich wieder bergauf. Ganz schön komisch, so eine Zwangsentschleunigung. Auch wenn inzwischen schon zehn Tage des neuen Jahres vergangen sind, möchte ich euch noch ein glückliches, erfolgreiches & vor allem gesundes 2015 wünschen!

I'll be back

Continue Reading · Comments { 8 }