Archive | Handarbeit RSS feed for this section

Straßenfund: Die Schublade

Wie schon Pippilotta Viktualia Rollgardina Pfefferminz Efraimstochter Langstrumpf wusste: Die Welt ist voll von Sachen und es ist wirklich nötig, dass sie jemand findet.

Gut, manchmal muss man schon ziemlich genau hinsehen und vor allem gute Vorstellungskraft besitzen. Dann kann aber auch aus einer einsamen, alten, sperrmüllreifen Schublade ein praktisches Wohnungsutensil werden.

Irgendwie lag sie da im Regen, als ob sie auf mich gewartet hatte. Und irgendwie wurde mir in diesem Moment klar, dass ich auch schon länger auf genau so eine alte Schublade gewartet hatte.

Eine gründliche Reinigung mit Bürste und Seife, ein paar Tage durchtrocknen, einen Anschliff und Anstrich später dient sie nun zur Aufbewahrung von Borten und Bändern.

Und begleitet mich als dekorative Holzbox auf Märkten.

Ich und die gerettete Schublade. Beide zufrieden.

 

Continue Reading · Comments { 9 }

Noch ein Taschenwunsch

Nach der letzten, männlich-dezenten Tasche für technische Supergeräte ist dieses Wunschexemplar ein weiblich-kunterbuntes Versteck für Kleinkram.

Die Taschenkenner und Selbstdreher unter Euch haben es bereits erkannt: Eine Tabaktasche.

Vorgabe war der Eulen-Stoff in Kombination mit dem grünen Baumwollstoff. Die Tabaktasche sollte viel Platz und im Inneren mehrere kleine Extra-Taschen bieten.

Wie gewünscht, so genäht. :)

 

Continue Reading · Comments { 5 }

Moderne Zeiten

Ein  Stück 21. Jahrhundert halte ich in den Händen. Um es gleich vorwegzunehmen: Dieses wundersame Gerät ist nicht mein Eigentum. Ich weiß nicht genau, was man damit macht und ob man es wirklich braucht. (Aber wenn einmal ein solches Gerät vor meiner Tür liegen sollte, würde ich sicher Verwendung dafür finden.)

Mich haben deshalb auch nur die äußeren Werte beschäftigt: Höhe, Breite, Tiefe. Damit konnte ich kurzerhand eine passende Hülle nähen, was auch auf Anhieb gelang und trotz ungeliebtem Kunstleder (weil meine Nähmaschine da meist streikt) sogar recht vorzeigbar geworden ist.

Außen ist die Hülle aus schwarzem Kunstleder, innen habe ich sie mit sehr dünnem Schaumstoff gefüttert. Die Borte stammt natürlich aus den 70ern, so ganz ohne ‚Vintage‘ arbeitet meine Nähmaschine nämlich nicht gern. ;)

Nur in Sachen Verschluß bin ich mir nicht sicher. Ohne ist irgendwie nicht so ganz optimal. Klettverschluß finde ich in dem Fall unschön und alles was zugedrückt, -geklickt oder -geknöpft werden muss, kommt wegen dem hochempfindlichen Inhalt ja leider nicht in Frage… dann vielleicht eher mit Gummiband oder Kordel. Ach, ich werde sicher eine Lösung finden, falls so etwas wirklich eines Tages vor meiner Tür liegt.

Continue Reading · Comments { 11 }

nähmarie in Berlin

nähmarie freut sich über eine neue Heimat! Beim gleichlautenden Berliner Label findet man reichlich Handmade-Kostbarkeiten zum Verschenken und Sich-selbst-beschenken. In Kürze gibt es dort auch einige ausgewählte nähmarie-Produkte:

Also liebe Berlin-Bewohner und Berlin-Besucher, folgt dem heimat-Slogan „shop local – look global“ und besucht das Ladengeschäft in der Niederbarnimstrasse 17. Weitere Infos und Fotos findet ihr auf der Facebook-Fanpage!

Continue Reading · Comments { 3 }

Rostock: Neues bei HERZallerliebste

Gestern habe ich es endlich malwieder geschafft der herzallerliebsten Jana einen Schwung neuer Produkte in den Laden zu bringen. Wer in oder um Rostock wohnt, sollte unbedingt mal vorbeischauen und den liebevoll eingerichteten Laden bestaunen. Von nähmarie findet ihr dort ab heute:

Stoffbeutel aus original Vintage-Stoffen, mit extralangen Henkeln und Innenfutter (je 21,90€).


Glasmagnete mit Vintage-Kinderbildern (je 2,90€).

Zopfhalter mit Stoffblüte und passendem Stoffbutton in hübscher Geschenkverpackung (je 7,90€).

Der Laden befindet sich im Friedhofsweg 42 in Rostock (KTV). Die Öffnungszeiten sind montags bis freitags 10-18 Uhr und samstags 10-15 Uhr. Frohes Shoppen! ;)

Continue Reading · Comments { 3 }