Tag Archives | Crafting

DIY Papierwindmühlen im neuen DaWanda-LoveMag

DIY Paper Pinwheels in the new DaWanda Lovemag

LoveMag #2

Seit gestern gibt es das neue LoveMag von DaWanda. Ausgabe Nr. 2 kommt in frischen Sommerfarben und neuer Aufmachung daher. Inhaltlich gibt es noch mehr DIY-Ideen, viele interessante Sommer-Produkte, spannende Verkäufer-Interviews, tollen Dekotipps und die Hot-Spots der Kreativstadt Amsterdam. Ihr könnt es hier online ansehen oder hier die Printausgabe erwerben.

DaWanda just released the second LoveMag. It’s filled with a lot of special summer products and pretty DIY ideas. You can read the online-issue here (only in german).

LoveMag #2 DIY Windmühlen

Ich durfte für die aktuelle Ausgabe ein kleines Tutorial beisteuern und bin sehr happy, mit so vielen kreativen Menschen in einem Magazin vertreten zu sein. Auf Seite 17 zeige ich euch, wie man mit Masking-Tape und Tonpapier sommerliche Windmühlen für Garten und Balkon gestalten kann. Die komplette Anleitung als Download gibt es hier. Ich hoffe es gefällt Euch!

It means a lot to me to be featured in this issue with a little paper pinwheel tutorial next to a lot of other creative people and their great DIY ideas. You can find the whole tutorial here (also only in german, but with helpful step-by-step pictures). I hope you like it!

flattr this!

Continue Reading · Comments { 2 }

Frühlingsblumen aus Servietten // DIY

Napkin Paper Flower // DIY

Für diese zarten Papierblumen braucht man nicht mehr, außer ein paar Minuten Zeit und Servietten. Und wer weiß, vielleicht hilft’s ja sogar dem Frühling etwas auf die Sprünge!

Made from paper napkins, this craft is cheap, easy and brings some spring fever to your home!

Du brauchst: Papierservietten (3-lagig), Malerkrepp (oder Masking Tape) sowie Schere, Nadel und Faden.

You’ll need: 3-ply cocktail napkins, masking tape, scissors, needle and thread.

Die Serviette in ca. 5 bis 6 cm breite Streifen schneiden.

Cut a napkin into 5 or 6 cm wide strips.

Einen Streifen zwischen Daumen und Zeigefinger zu einer lockeren Blütenform zusammenraffen.

Loosely roll a strip to gather your flower.

Den unteren Teil mit einem Stück Malerkrepp umwickeln.

Fix the bottom with masking tape.

Vorsichtig die einzelnen Lagen auseinanderziehen und so die Blütenform bilden.

Carefully separate the layers of the napkin with your fingers and form your flower.

Mit einer spitzen Nadel durch den Stiel stechen und einen Faden durchziehen.

Thread you flower on a string.

An einem Ast festbinden und Fäden zurückschneiden.

Tie on a branch and cut down lefover thread.

Einen ganzen Strauch vorzeitig zum Blühen bringen.

You can make a little spring bouquet.

Oder als Blumen-Girlande ins Fenster hängen.

Or hang a little garland in your window.

flattr this!

Continue Reading · Comments { 10 }

DIY Wäschekorb mit Chevron-Muster

DIY Chevron Hamper

Eines Tages, ich war gerade auf dem Weg nach Hause, stolperte ich über einen alten Wäschekorb. Es war Sperrmüll und keiner wollte ihn. Also kam er mit zu mir, denn alles was ihm fehlte war ein kleiner Farbtupfer!

One day I found this old hamper on my way home that belonged to nobody. So I took it with me, because all it needed was a little face lift!

Man braucht: Einen Wäschekorb aus Weidengeflecht, weißen Lack für die Grundierung, einen pastellfarbigen Lack für’s Muster (hier ‘lachs’), Malerkrepp, Pinsel.

Supplies Needed: Large straw basket, paint, masking tape.

1.Den Korb außen zweimal weiß streichen. Die Farbe sehr gut trocknen lassen.

1. Paint two thin coats of white foundation and let it dry.

2. Mit dem Malerkrepp das Zick-Zack/Chevron-Muster aufkleben. Ich habe das frei Hand gemacht und mich auf mein Augenmaß verlassen. Klebestreifen gut andrücken, damit keine Farbe darunterläuft!

2. Tape off your chevron space. I used masking tape and created the pattern above. Press your tape edges down to make sure your paint doesn’t blur or leak.

3. Zwei dünne Schichten Pastellfarbe innerhalb der Klebestreifen auftragen.

3. Paint two thin coats of your second color.

4. Vorsichtig das Klebeband entfernen, solang die Farbe noch feucht ist.

4. Careful remove your tape.

 

So einfach geht das!

Easy as that!

Noch mehr glückliche Sperrmüll-Stories gibt es hier.

Read more from-trash-to-treasure stories here.

flattr this!

Continue Reading · Comments { 9 }

DIY: Lichterkranz aus Spitzenpapier

Achtung, Advents-Outing: Meine häusliche Weihnachtsdeko beschränkte sich bis bislang auf diese vier Kerzen im Glas. Bevor ich den Mister über die Weihnachtstage also im dunklen Wohnzimmer allein* zurücklasse, musste schnell noch etwas festliches her… gefertigt aus ein bisschen Tortenspitze, einer Lichterkette und dieser Idee.

*Keine Sorge um den Mister (oder uns), der sitzt nicht allein unterm Lichterkranz, sondern die meiste Zeit bei seiner Familie ein Viertel weiter. Ich fahre derweil, wie jedes Jahr, auf die weltschönste Insel zu meinen Lieben und alle finden’s super so

Man braucht ca. 30 – 50 kleine Tortenspitzen, einen Strohkranz, etwas Klebestreifen, ein paar Strecknadeln und Reststreifen von einem weißen Bettlaken. Außerdem natürlich eine Lichterkette mit 20 – 30 Lichtern, bevorzugt LEDs, auf jeden Fall kleine Lichter, die nicht heiß werden. Wenn auffindbar, möglichst eine weiße Lichterkette kaufen. Ich hätte ja nicht gedacht, dass das hier zur Zeit unmöglich ist und war am Ende froh, überhaupt noch eine abzubekommen.

Die Baumwollstreifen um den Weidenkranz wickeln und mit Stecknadeln befestigen. So kann man nach Weihnachten alles leicht wieder auseinandernehmen und den Kranz schonmal für Ostern beiseite legen.

DIY Lichterkranz aus Spitzenpapier (4)

Die Lichterkette im Kreis darauflegen und mit Klebestreifen fixieren.

Eine Tortenspitze bis zur Mitte einschneiden, wie einen Kragen um das Licht legen, zum Trichter formen und rückseitig mit einem Stück Klebestreifen zusammenkleben.

Die Lücken im Kranz nun mit einzelnen Spitzen auffülen. Dazu viele, viele Trichter formen und einzeln mit Stecknadeln am Kranz feststecken. Dabei aufpassen und nicht durch das Kabel stechen. Oder gleich auf Nummer sicher gehen und eine Heißklebepistole verwenden.

Das war’s schon!

Aufhängen. Anknipsen. Weihnachtsplätzchen essen!

flattr this!

Continue Reading · Comments { 3 }

Advents-Kerzen im Glas // DIY

Advent wreath with mason jars // DIY

Schnell musste es gestern gehen, damit die erste Kerze heute schon brennen konnte. Glücklicherweise waren die meisten Zutaten für diese einfachen Adventslichter im Haus, z.T. noch vom Adventskranz im letzten Jahr.

Candles in a line with mason jars, moss and mushrooms... here’s the tutorial of this years advent wreath.

Vier alte Einweckgläser ohne Deckel, passende Kerzen, Pünktchenband, Basteldraht, Wolle, ein paar Deko-Fliegenpilze, getrocknetes Moos (gibt’s auch fertig im Bastelladen) und Kleber.

You will need: 4 mason jars, moss (craft store), 4 candles, 4 mason jars, thread, wire, wool, mushrooms, glue.

Die Kerzen in die Gläser stellen, rundherum etwas Moos verteilen und ein paar Pilze dazu, fertig ist das weihnachtliche Kerzen-Biotop.

Place the candle in the middle of the bottom and arrange some moss and  mushrooms around.

Um den Rand der Gläser eine Schleifchen binden, an dem später die Zahlen aus Draht befestigt werden.

Add pretty ribbon around the top of the jars.

Für die Zahlen ein Stück Basteldraht mit Wolle umwickeln, die Enden mit etwas Kleber befestigen und so vor dem Aufrollen sichern.

Wrap some wool around a piece of wire, use glue to fix the end.

Den Draht zurechtbiegen und einen kleinen Haken zum Anhängen formen.

Make numbers and a little hook. Place numbers at the loop.

Jeden Sonntag ein Licht anzünden und Adventszeit genießen!

Light one candle each Sunday and enjoy!

 

flattr this!

Continue Reading · Comments { 11 }
UA-21420379-1