Tag Archives | T3

Immergut Festival 2013. Ein Rückblick.

Inzwischen ist auch der letzte Konfetti-Schnipsel aus der Jackentasche geschüttelt, die Strickjacke mit dem Grasfleck in der Waschmaschine, der Bierkonsum wieder im Normalbereich und das Zelt so gut wie getrocknet. Zwei Tage nach Immergut-Ende erinnern nur noch ein mit Pfandflaschen gefüllter Bulli und der leichte Muskelkater in den Tanzbeinen an das feuchtfröhliche Geschehen vom Wochenende.

Immergut Festival 2013

 Immergut Festival 2013

 Immergut Festival 2013

Das Paralleluniversum Immergut. Nachdem unsere Reise im letzten Jahr noch kurz vor dem Ortsausgang in Rostock ein unerwartetes Ende fand, schlugen wir in diesem Jahr doppelt beglückt unser Vorzelt an diesem wohlbekannten Ort auf. Und kaum hatte man sich so richtig daran gewöhnt, war es auch schon wieder vorbei. Der Montag danach fällt immer besonders schwer, am Dienstag ist der Festival-Blues dann schon auf dem Rückzug. Nur am Handgelenk baumelt noch ein paar Tage lang bedeutungsvoll dieser grüne Stoffstreifen mit dem unzerstörbarem Metallverschluss. Continue Reading →

Continue Reading · Comments { 8 }

Momentaufnahmen

Snapshots on the road

Eine kleine Auszeit. Strahlend blauer Himmel. T-Shirt Wetter. Den Bulli volltanken und losfahren. Wie sieht euer perfektes Wochenende aus?

A little break. A clear blue sky. Sunny weather. Driving my camper. How does your perfect weekend looks like?

 

Continue Reading · Comments { 9 }

Instagram Fotobuch online erstellen

Instagram Picture Book with Blurb

Wer mich und dieses Blog kennt, weiß von meiner schwer anhaltenden Instagram-Begeisterung. Manche nennen es sogar Besessenheit. Ich mag all die kleinen Einblicke in fremde Alltagssituationen, Wohnungen oder Parties. Genauso hat es mir schon immer viel Freude bereitet, kleine alltägliche Erlebnisse in Bildern festzuhalten. Viele davon sind zu Lieblingsaufnahmen geworden und später auf Postkarten oder Kühlschränken gelandet. Als ich am vorletzten Sonntag hörte, dass man mit Blurb.de in wenigen Klicks ein Instagram-Fotobuch erstellen kann, musste ich es sofort ausprobieren. Eine Woche später hatte ich druckfrisch mein kleines, eigenes Insta-Heft im Briefkasten.

If you’re a reader of this blog you may have noticed my deep love for Instagram. Some call it obsession. I totally enjoy looking inside other everyday lifes, houses or parties. I also enjoy taking pictures of everything around me. Some of my most favorite pics are from Instagram. So when I heard that Blurb sells Instagram books, I had to give it a try! Here is a peek into my very first blurb order:

Hier sind sie also, unsere vergangenen zwei Jahre mit der alten Dame – Höhen und Tiefen, Erfolge und Arbeit, Ausflüge und Pannen. Vereint in einem kleinen Heft, dass man gern auf dem Wohnzimmertisch liegen lässt. Ich habe mich für eine der günstigeren Varianten entschieden, ein 18 x 18 cm Softcover mit 60 Standartpapier-Seiten ohne Extras. Sollte 18€ kosten, hat mich dank Gutschein (und Tipp vom lieben Kai Küken!) dann nur die 6€ Versand aus Holland gekostet. Die Fotos werden mit nur wenigen Klicks aus dem eigenen Instagram-Account importiert und automatisch angeordnet. Man wählt seine Lieblings-Instagrambilder aus, passt gegebenenfalls den Hintergrund farblich an und fügt eigene Kommentare hinzu. Wer Zeit und Lust hat, kann die Bilder selbst einsortieren oder mehrere auf einer Seite kombinieren. Auch zusätzliche Seiten, hochwertigeres Papier, ein anderer Einband u.ä. sind gegen Aufpreis möglich. 20 Seiten gibt es schon ab 11€. Und es gibt auch sicher mal wieder Gutscheine oder Rabatte für ein Instagram-Fotobuch – ich würde es jederzeit wieder tun.

This is it and I really love it! Because it’s a pretty little book to keep on the coffee table. I chose to have a simple one with no extras. You can order your book with diverent covers and different types of papers as well, editing the pages with colors and text is really easy. You can get an Instagram book with 20 pages starting at 11€.

Vielleicht mach ich bald noch ein Insta-Heft von meiner Heimat. Vom letzten Urlaub. Von leckeren Rezepten. Ja, Lieblingsfotos auf Papier sind schon was tolles!

Yes, photo to paper feels pretty good! It would be great to do one of these insta books with pictures from my home town, our last vacation or just a mini-cookbook.

________________

Anmerkung: Dies ist kein gesponsorter Post, der Text enthält allerdings Affiliate-Links, die dazu beitragen dieses Blog zu finanzieren. Das Unternehmen beteiligt mich mit ein paar Cent an den über diese Links generierten Verkäufe. Keine Sorge, ich mag mein neues Fotobuch wirklich und würde nicht darüber schreiben, wenn es anders wäre! // Footnote: This text contains affiliate links, but don’t worry – I really love this book and wouldn’t post this it if I didn’t.

Continue Reading · Comments { 9 }

Unterwegs mit der ‚alten Dame‘

Wenn die Nähmaschine mal Pause hat, verbringe ich die Zeit ja am liebsten in der Garage oder auf der Straße. Die Norddeutsche Neueste Nachrichten fand das heute einen kleinen Artikel wert und ich bin grad doch ein wenig gerührt… nach 25 Jahren im Einsatz hat sich die alte Dame ein wenig Aufmerksamkeit und Lobpreisung aber auch wirklich verdient.^^

Hier gibt es eine Online-Version des Artikels. Danke an Christina für das sehr nette Interview & die schöne Zusammenfassung!

Und dann war’s das auch für’s erste mit medialer Präsenz in den Lokalnachrichten, versprochen! ;)

Continue Reading · Comments { 8 }

Gepunktete Alltagshelden

Dienstag ist Heldentag. Nach einer Idee von Roboti, die hier alle Alltagshelden vereint. Gepriesen wird, was den täglichen Trott verschönert. Oder einfach etwas leichter macht.

Dotted Everyday Heroes

Tuesday is the day for heroes. I’m praising all the things that make my daily life easier or just happier:

Mein heutiger Dienstagsheld ist eigentlich ein Montagsheld, weil er mir gestern den Start in die neue Woche verschönert hat. Ich hab den kleinen gepunkteten Kerl auf meinem Lenkrad entdeckt, nachdem ich meinen Mister zum Bahnhof gebracht und für eine ganze Woche verabschiedet hab. Da saß er plötzlich, dieser kleine rot-schwarze Rest vom Sommer. Und wenn er sich den Bulli zum Überwintern ausgesucht hat, kann ich das sehr gut nachvollziehen. Ich würd’s genauso machen, wenn ich könnte… nur vielleicht etwas weiter südlich. Jedenfalls darf er gern etwas bleiben. Solange er nicht seine ganzen Freunde einlädt.

Yesterday I found this little piece of summer in my camper and it made my day.

Continue Reading · Comments { 5 }