Tag Archives | Vintagemöbel

Garderoben-Zaunpfahl für Taschen, Jacken & Co {Upcycling}

Wohin mit Mütze, Schal, Schirm und Handtasche, wenn man zur Haustür reinkommt? Ein Garderoben-Zaunpfahl könnte Abhilfe schaffen, benötigt nicht viel Platz und ist relativ schnell gemacht, wenn man erstmal die passenden Materialien aufgetrieben hat.

Tree Stump Coat and Rack Hangar {Upcycling}

If you’re a handbag and purse owner then a bag rack is a must have for your organization. What’s about an old tree stump to keep all your accessoires in place? You can also use it for coats, scrafs and umbrellas!

Tree Stump Coat and Rack Hangar {Upcycling} // Garderoben-Zaunpfahl für Taschen, Jacken & Co {Upcycling}

Material & Anleitung

Der halbe Baumstamm diente einst als Zaunpfahl auf einem Bauernhof und war dort jahrzehntelang der Witterung ausgesetzt. Regen, Sonne und Frost haben charmante Spuren hinterlassen, die nur schwer künstlich herzustellen sind. Nachdem man ihn außer Dienst genommen hat, wurde er kurzerhand zu kostbarem Bastelmaterial erklärt, ordentlich abgebürstet und getrocknet. Als Halter für Taschen, Jacken oder Schirme dienen alte Porzellan-Isolatoren, manchmal auch als Puppen bezeichnet. Sie wurden versetzt in das Holz geschraubt. In der Mitte des Stamms befindet sich eine lange, sehr dicke Metallschraube, die mit der Wand verbunden ist. Fertig war die etwas andere Upcycling Garderobe mit einem Mix aus Landhaus, Industrial & Vintage Chic! Continue Reading →

Continue Reading · Comments { 12 }

Die DaWanda Wohnparade mit einer Extraportion Vintageliebe.

DaWanda Wohnparade

Was macht Eure Wohnung einzigartig? Welche Wohnidee lässt Euer Herz höher schlagen? Da ich immer gern einen Blick hinter fremde Haustüren werfe, zeige ich heute mal ein paar Eindrücke aus unserem Heim und beantworte dabei die vier Fragen der DaWanda Wohnparade:

 

#1 Was ist Deine Lieblingsecke in Deinem Zuhause und warum?

DaWanda Wohnparade

In meiner Lieblingsecke befindet sich ein kleiner, alter Nähtisch mit einer Nähmaschine von Leifermann aus den 60er Jahren. Babyblau und komplett aus Metall, ich hab sie dank Ebay Kleinanzeigen aus einem dunklen Keller befreit und bin bis heute schwer verliebt in das tiefe Surren und die glänzenden Chromregler. Der rote Hocker war ein Sperrmüllfund und wurde inzwischen neu bezogen. Wie man den Garnrollenhalter und die Tafel aus alten Schubladen baut, habe ich vor kurzem hier beschrieben. Continue Reading →

Continue Reading · Comments { 11 }

Havanna im Schlafzimmer

[Hinweis: Dieser Beitrag wurde von home24 gesponsort, die Meinung ist jedoch meine eigene.]

Das Renovieren hat ein gefühltes halbes Jahr gedauert. Die Möbelsuche sogar noch etwas länger. Etwa ein Jahr ist es her, dass ich die kleine Nähstube verließ und sich unsere geplagten Rücken von einem Schlafsofa im Wohnzimmer an ein richtiges Bett gewöhnen konnten.

Möbelkaufen ist ja mit mir so eine Sache für sich. In einem Möbelhaus werd ich nicht glücklich und sich alles passend zusammenzutrödeln kann schon eine Weile dauern. Aber ich bin ja geduldig und der Mister macht tapfer alles mit. Eine Haushaltsauflösung, eine Instagram-Bekanntschaft und ein Sperrmüllfund bescherten uns dann auch bald einen großen Teil wunderbarer Vintage-Möbel. Aber dazu ein andermal mehr.

Als mich home24 vor einigen Tagen fragte, ob ich mir aus ihrem Programm etwas aussuchen und hier vorstellen würde, war ich erstmal skeptisch. Ich und neue Möbel? Find ich da überhaupt was? Ja, ich muss gestehen, ziemlich schnell sogar. Die Wahl fiel auf einen kleinen, eisernen Beistelltisch der Marke ‚Havanna‘.

Er ist sehr massiv, er wurde hellblau lackiert, er hat zwei stabile Holzböden. Aber das Beste sind die sichtbare Schweißstellen, der unperfekte Farbauftrag, das fehlerhafte Echtholz und (jetzt dürft ihr mit dem Kopf schütteln) die echten Roststellen. Ein mehr als gut gemachter Industrial-Look – wer hätte gedacht, dass es so etwas wirklich gibt?

Damit zieht (bis auf die Matratze) ganz offiziell das erste Nicht-Vintage-Möbel in unser Schlafzimmer ein. Aber ich bin mir sicher, Schrank und Bett werden es gar nicht merken.


Continue Reading · Comments { 5 }