Unterwegs

Markt in den Mai

Morgen, am 1. Mai,  findet im Rahmen der Rostocker Kulturwoche auf dem Campus in der Ulmenstraße der erste Studentische Kunst- und Handwerksmarkt statt. Das ist quasi eine Doppel-Premiere, denn es wird gleichzeitig auch das allererste Mal einen Stand von und mit nähmarie geben!

Die letzten Tage habe ich also fleißig mit Vorbereitungen verbracht um heute in meiner Küche einen kleinen Markttest durchzuführen. Klein, denn dort gibt es morgen etwas mehr Platz und einen größeren Tisch,  um die Sachen hoffentlich übersichtlicher anzuordnen. Das ist gut, wo ich doch erst befürchtet hatte, viel zu wenig zum Ausstellen angefertigt zu haben. Der Herr des Hauses half fleißig mit, lief beim Stempeln der Preisschilder zu Höchstformen auf und bekam dafür anerkennend seinen Kaffee im passenden Becher serviert.

Ich wollte unbedingt einmal alles aufgebaut sehen, um zu wissen, wie ich die Sachen am besten anordnen kann, wo ich die Preisschilder befestige und an was ich zusätzlich noch unbedingt denken muss. Ich werde mit großer Sicherheit etwas ganz wichtiges vergessen. Habt ihr auch schon Markterfahrungen gemacht? Wie war euer erstes Mal hinter einem Stand? Ich freu mich sehr auf morgen und bin schon wahnsinnig aufgeregt!

Alle Rostocker, die nicht zu heftig in den Mai getanzt haben,  sind morgen natürlich herzlich eingeladen! Es wird dort ein sonniges Markttreiben und auch einige Workshops zum Filzen und Siebdrucken geben.

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: