7 Sachen

Sieben-Sachen-Sonntag | 10

Zu einem aufregenden Tag, der in Sachen nähmarie-Verkaufsstand-Premiere noch einen eigenen Eintrag verdient hat, hier zunächst als sonntägliches Ritual meine sieben Bilder* zu sieben Sachen, für die ich heute meine zwei Hände gebraucht habe:

 

#1

In der Früh Kaffeebohnen mahlen, für die Sorte ‘Kaffee nach besonders kurzer Nacht’. Wobei die Handlung  selbst sich glücklicherweise auf das Einfüllen und Drücken eines Schalters beschränkt. Das Mahlen übernimmt lautstark diese tolle Maschine. Danach müsste dann auch der Nachbar wach sein.

 

#2

Meine selbstgemachten Kostbarkeiten der letzten Wochen zusammenpacken.

 

#3

Noch schnell ein paar Preisschilder stempeln.

 

#4

Alles in Kisten, Koffern und Kartons verpackt zum Auto tragen.

 

#5

Sachen auf einem Tisch anordnen. Betrachten. Nochmal umordnen. Betrachten. Wieder zurückordnen. (Himmel, war das aufregend!)

 

#6

Wieder zu Hause erschöpft aber frohgesinnt über die süße Osterhasenfüllung hermachen. (Praktisch, so eine Osterdeko, die vor dem Wegräumen aufgegessen werden muss.)

 

#7

Noch schnell dem neuen Küchen-Zuwachs einen Platz zuweisen. Becher und Schale sind glückliche Ausbeute des letzten Besuchs im Trödelladen.

 

*Der “Sieben-Sachen-Sonntag” wurde von Frau Liebe ins Leben gerufen. An dieser Stelle und (möglichst) immer wieder sonntags gibt es hier deshalb 7 Bilder von 7 Sachen, für die ich heute meine 2 Hände gebraucht habe.

3 Comments

  • andi

    Sag mal wo hast du diese wundertollen Stempel gefunden, aufgegabelt, erstanden?
    Würd mich sehr freuen wenn du es mir verrätst, bin schon lange auf der Suche nach Stempeln in so nem KAsten, ein Freund hat welche mal wo abgestaubt, die Quelle ist versiegt und er rückt sie nicht raus…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: