Backen

Macadamia-Cookies

Für Adventsgebäck ist es noch etwas früh, aber Cookies gehen immer. Und irgendwo muss der Winterspeck ja schließlich herkommen. Diese Variante enthält Macadamia-Nüsse und weiße Schokolade. (Für Subway-Kenner: Sie sind mindestens genauso gut. Eigentlich sogar noch besser.)

Du brauchst für eine kleine Portion Kekse:

  • 200 g brauer Zucker
  • 150 g geschmolzene Butter
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 200 g weiße Schokolade
  • 125 g Macadamianüsse (gesalzen oder ungesalzen)
  • 1 EL Backpulver
  • 2 EL Milch
  • 1 Ei
  • 200 g Mehl

Zuerst die Schokolade fein haken…

…und die Nüsse grob zerkleinern.

Die Butter schmelzen, mit Zucker und Vanillezucker in eine Schüssel geben und verrühren.

Ei und Milch dazugeben, weiterrühren.

Nüsse, Schokolade und Mehl (mit Backpulver vermischt) dazugeben, weiterrühren.

Den Teig etwa eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Dabei möglichst viel Selbstdiziplin beweisen und wenig naschen.

Backblech mit Backpapier auslegen und darauf kleine Teighäufchen setzen. Ausreichend Abstand dazwischen lassen, die Masse zerläuft beim Backen. Bei vorgeheizten 200°C etwa 7 Minuten backen.

Wenn die Cookies aus dem Ofen kommen, sind sie noch hell und wirken etwas ‘roh’. Das muss so sein. Wenn sie abkühlen, werden sie etwas fester, bleiben so aber trotzdem frisch und innen weich. Lange sollte man sie wohl nicht lagern, aber darüber muss man sich eigentlich auch gar keine Gedanken machen… so lecker!

10 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: