Alltagshelden

Praktische Alltagshelden

Dienstag ist Heldentag. Nach einer Idee von Roboti, die hier alle Alltagshelden vereint. Gepriesen wird, was den täglichen Trott verschönert. Meine Helden habe ich heute in der Küche gefunden:

 

Held #7 – Der gelbe DDR-Kurzzeitwecker, von dem ich die Verpackung einfach nicht wegwerfen kann. Ein wahrer Held, weil er bereits mehrere schwere Stürze auf den Küchenboden überlebt hat. Und deshalb sogar schon einmal zum Uhrendoktor musste. Statt ihn zu reparieren, wollte der Verkäufer das alte Ding dort gegen ein modernes 3-Euro-China-Modell ersetzen. Niemals. Ich habe verständnislose Blicke geernet, 5 Euro für die Reparatur bezahlt und ihn glücklich wieder auf den Küchenschrank gestellt.

 

Held #8 – Kaffee. (Ausrufezeichen.)

 

Held #9 – Einkaufszettel aus Papier. Bevor der alte Notizrollenhalter an meiner Küchenwand seine ursprungliche Funktion als “Gedächtnisstütze für die Hausfrau” wiedererlangte, musste er scheinbar jahrelang für schlechte Witze herhalten.

 

3 Comments

  • Evi

    oh, selbstgerösteter kaffee… wie herrlich! und die notizrolle – super praktisch. ich muss jedes mal einen neuen zettel suchen um meine einkaufsliste zu schreiben. :) lg, evi

  • Babs

    Hallo, dieser Notizrollenhalter…ich bin schon sehr lange auf der Suche nach so einem tollen alten Stück…falls Dir einmal einer unterkommen sollte, könntest Du da vielleicht an mich denken?
    Toller Blog, lg Babs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: