7 Sachen

Sieben-Sachen-Sonntag // 36

Der “Sieben-Sachen-Sonntag” wurde von Frau Liebe ins Leben gerufen. An dieser Stelle und (möglichst) immer wieder sonntags gibt es hier deshalb 7 Bilder von 7 Sachen, für die ich heute meine 2 Hände gebraucht habe:

 

#1

Im Hallen-Flohmarkt die Tasche festgehalten. Nicht etwa aus Angst vor Langfingern, sondern damit ich im Gedränge nicht ausversehen einen Stand mit antiquarischem Porzellan abräume. Noch ein Grund, weshalb ich Draußen-Flohmärkte lieber mag: In der Messehalle ist immer alles so ordentlich und ausgewählt. Tassen mit Goldrand und Bleikristall-Schälchen entlocken mir aber eher kein Jauchzen.

 

#2

Das sonntägliche Rührei zubereitet, diesmal als Tomate-Mozzarella-Variante.

 

#3

Meine kleine aber feine Flohmarktbeute betrachtet: Gläserne Weihnachtskugeln, die sollen laut Verkäufer älter sein als ich. (Ich habe damenhaft gelächelt und mein wahres Alter nicht verraten.) Ein Bild mit Scherenschnitt-Motiv, ich habe es zunächst nicht erkannt. Es ist ein Märchen, wer weiß es? Drei hölzerne Kraniche und eine Gratulationsplatte. Inklusive dem Kindergarten-Klassiker “Weil du heut’ Geburtstag hast”. Lasst euch nicht vom Motiv täuschen, mit einem “Trinklied” und “Heute nacht wird mal durchgemacht” sind auch Hits für Erwachsene vertreten. Und die Rückseite der Hülle verspricht: “Die meisten Titel eignen sich sogar zum Tanzen.” Na das wird ein Fest!

 

#4

Zusammen mit dem fleißigen Mister Vorbereitungen für den kommenden Markt-Termin am Sonntag getroffen.

 

#5

Beim Öffnen der Waschmaschine fast nur Vintage-Kleidung entdeckt. Fühlt sich gut an.

 

#6

Energie nachgeladen, muss einfach manchmal sein.

 

#7

Zuschneiden, bügeln, nähen… ihr findet mich im Nähzimmer.

18 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: