7 Sachen

Sieben-Sachen-Sonntag // 63

Der “Sieben-Sachen-Sonntag” wurde von Frau Liebe ins Leben gerufen. An dieser Stelle und (möglichst) immer wieder sonntags gibt es hier deshalb 7 Bilder von 7 Sachen, für die ich heute meine 2 Hände gebraucht habe:

Seven-Things-Sunday // 63

The “Seven-Things-Sunday” was invented by Frau Liebe. Every sunday I’m blogging about seven things I’ve done with my own two hands:

 

#1

Sonntagsrührei mit Schnittlauch zubereitet.

Made our sunday eggs with cieves.

 

#2

Das Kleid von gestern wieder angezogen. (Danke für all die lieben Komplimente!)

Wore the same anchor dress like yesterday.

 

#3

Die kleine Kröte aus der Garage getragen. (Egal wie weit weg ich sie aussetze, wenn ich das nächste mal komme, sitzt sie wieder unterm Bulli.)

Picked up the little toad in my garage and put him on the edge of the meadow.

 

#4

Bier zu einem Grillabend gebracht.

Carried some beer to a BBQ.

 

#5

Unweit meiner Haustür das erste Guerilla Knitting in Rostock berührt. (Zumindest das erste, was ich gesehen hab. Hier kommt halt jeder Trend etwas später an.)

Touched the guerilla knitting next to my door. (It was the first one I saw in my city.)

 

#6

Wieder einmal ein bisschen gestrichen.

Painted once again.

 

#7

Auf einem Sperrmüllberg mehr alte Schlüssel am Bund gefunden, als ich tragen konnte. Ich besitze jetzt vermutlich alle Schlüssel einer bestimmten Kleingartenlage um 1976.

Found some bunches of pretty old keys on a bulk trash.

 

8 Comments

  • Lisa

    Und wieder hällst du uns das Kleid unter die Nase! Alle Neider noch neidischer machen! :D
    Das hört sich echt nach einem richtig schönen Sonntag an… und Guerilla Knitting hab ich zu Hause auch noch nicht entdeckt… mh, muss ich die Augen wohl auch noch mal aufsperren ^^

  • Ellen

    Oh, in Oldenburg gibt es tatsächlich schon massig Guerillaknitting, und ab und an fragen Bekannte, ob ich das war^^ War ich aber nicht.

    Ich muss dringend mal in den einen Laden in Oldenburg gehen, der die Marke führt, von der dieses Kleid ist. Vielleicht kaufe ich mir was ähnliches :-)

    Und das mit der Kröte: Hat sie denn schon einen Namen? Intuitiv finde ich, dass “Neville” passt, wie der Junge in den Harry Potter Bänden, der eine Kröte hat.

  • Julie

    Oooooh, dein wunderbares Kleid muss ich jetzt auch mal kommentieren!! Ist das etwa selbst genäht??
    Und die kleine Kröte will bestimmt mit dir eine Bulli-Tour machen!!
    Bei mir gabs Nudelsalat und genähtes Röckchen,
    liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: