Unterwegs

Hier bei BLOGST // Tag 0

Per Mitfahrgelegenheit bin ich am frühen Nachmittag gut in Hamburg gelandet. Mein Affinität zu gewissen Fahrzeugen nimmt unterdessen bedenkliche Ausmaße an. So erwische ich mich dabei, wie ich die Inserate automatisch nach VW Bullis und notfalls auch anderen alten Bussen durchscanne, um grundsätzlich dort zuerst anzurufen. Bedenklich oder nicht, ich wurde jedenfalls in einem sehr liebevoll hergerichteten T4 bis nach Moorfleet gebracht, hatte eine ganze Rücksitzbank für mich allein und mehr Beinfreiheit als zehn Nadja Auermanns jemals einnehmen könnten.

Eine 9-Uhr-Tageskarte und zweimal umsteigen später stand ich schon vor dem Motel One in Altona. Den langen Fußmarsch zwischendrin verdräng ich lieber. Ich glaub in der Lobby seh ich Luzia Pimpinella an mir vorbeihuschen. Immer wieder ein merkwürdig-witziger Moment, wenn man Menschen erkennt, die man noch nie zuvor real getroffen hat.

Die Zeit zwischen Check-in und dem Vor-BLOGST-Treffen werden für ein paar Erkundungen der Umgebung genutzt. Die gute Ricarda von 23qm Stil hat dafür ein paar tolle Hamburg-Ausflugstipps zusammengeschrieben, die ich irgendwann alle nochmal einzeln abarbeiten muss.

Heute reichte die Zeit leider nur bis zum Gänsemarkt, ganz hübsch anzusehen, aber nicht so richtig meins… Urban Outfitters war den Besuch dennoch wert. Ansonsten ein äußerst nobles Viertel. Hier riecht es nicht nach Großstadt, hier riecht es wie vor einer Douglas-Filiale. ;)

Dann (relativ) pünktlich wieder zurück zum Vor-BLOGST-Treffen, ein Aufwärmen und erstes Beschnuppern. Zumindest derer, die sich noch nicht kennen. Sehr schön war’s, aber nun bin ich kaputt. Zeit für eine lange Dusche (ich liebe Hotelduschen) und ein riesiges Bett (ich liebe Hotelbetten). Mal schauen, ob das Hotelfrühstück morgen auch so gut wegkommt. Gute Nacht Hamburg, bis morgen BLOGST!

5 Comments

  • Ricarda

    Eine der ersten BLOGST Berichte und das zu so später Stunde. Aber der Dank für die Hamburgtipps gebührt den Hamburger Damen lieschen heiratet, tastesheriff, lykkelig, elbmadame und behind the gorilla. Ich hab die Tipps nur aufgehübscht und ins Netz gestellt! Aber ich freu mich trotzdem, dass es Dir gefällt! Freu mich auf morgen…ähh heute! Nacht!

  • Thea

    Urban Outfitters in der Sale Abteilung ist auch für mich immer ein sehr gefährlicher Ort und ihre Werbehefte sind toll, fast jedes zweite Bild kommt auf meine Pinnwand als Inspiration :)
    Viel Spaß in Hamburg, mir kommt die Stadt manchmal ein wenig ‘zu sauber’ vor, aber das muss es ja auch geben und dort kann man bestimmt schön wohnen. LG Thea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: