• Alltagshelden

    Helfende Alltagshelden

    Dienstag ist Heldentag. Nach einer Idee von Roboti, die hier alle Alltagshelden vereint. Gepriesen wird, was den täglichen Trott verschönert. Heute werden – direkt aus dem Nähzimmer – folgende Dinge zu Helden ernannt:   Held #16 – Die Schaufensterpuppe, denn sie trägt und erträgt stillschweigend alles, was man ihr anzieht.   Held #17 – Die Buttonmaschine, sie war das allererste, was ich mir von meinen selbstgenähten Sachen gekauft habe. Gute fünf Jahre buttoniert sie jetzt schon für mich.   Held #18 – Stauraum jeglicher Art, auch wenn es knapp über der Tür und kurz unter der Zimerdecke ist.

  • Alltagshelden

    Outdoor-Alltagshelden

    Dienstag ist Heldentag. Nach einer Idee von Roboti, die hier alle Alltagshelden vereint. Gepriesen wird, was den täglichen Trott verschönert. Heute werden – von unterwegs – folgende Dinge zu Helden ernannt:   Held #13 – Straßenpläne für die Hosentasche. Auch nachdem man nun gute zehn Jahren in derselben kleinen Stadt wohnt, manchmal noch unentbehrlich.   Held #14 – Meine neue Handtasche, ein 1-Euro-Trödelfund. Steckt so einiges weg… wirklich heldenhaft.   Held #15 – Das momentane Lieblingscafé mit Fensterbankaußensitzplatz und immer frischen Blumen, in einer alten Kaffeekanne, auf einem kleinen Servierwagen.

  • Alltagshelden

    Wärmende Alltagshelden

    Dienstag ist Heldentag. Nach einer Idee von Roboti, die hier alle Alltagshelden vereint. Gepriesen wird, was den täglichen Trott verschönert. Aufgrund deutlich fallender Außentemperaturen erkläre ich heute folgende Dinge zu kleinen Helden:   Held #10 – Die Wärmflasche im Bett. Seit neuestem hab ich beim Einschlafen furchtbar kalte Füße. Muss am Alter liegen.   Held #11 – Warme Vintage-Stiefel. Diese hier besitzen großes Potential, meine Lieblingsschuhe für diesen Winter zu werden.   Held #12 – Maschenware, momentan besonders gern in Form von Handschuhen und Strickjacken. Schützen super gegen den Verlust der körpereigenen Wärme.  

  • Alltagshelden

    Praktische Alltagshelden

    Dienstag ist Heldentag. Nach einer Idee von Roboti, die hier alle Alltagshelden vereint. Gepriesen wird, was den täglichen Trott verschönert. Meine Helden habe ich heute in der Küche gefunden:   Held #7 – Der gelbe DDR-Kurzzeitwecker, von dem ich die Verpackung einfach nicht wegwerfen kann. Ein wahrer Held, weil er bereits mehrere schwere Stürze auf den Küchenboden überlebt hat. Und deshalb sogar schon einmal zum Uhrendoktor musste. Statt ihn zu reparieren, wollte der Verkäufer das alte Ding dort gegen ein modernes 3-Euro-China-Modell ersetzen. Niemals. Ich habe verständnislose Blicke geernet, 5 Euro für die Reparatur bezahlt und ihn glücklich wieder auf den Küchenschrank gestellt.   Held #8 – Kaffee. (Ausrufezeichen.)  …

  • Alltagshelden

    Helden des Alltags

    Dienstag ist Heldentag. Nach einer Idee von Roboti, die hier alle Alltagshelden vereint. Gepriesen wird, was den täglichen Trott verschönert. In meiner allerersten Heldenrunde werden statt nützlicher Dinge ausnahmsweise ‘echten Menschen’ ausgezeichnet:   Held #1 – Der Postmann. Für seine meist schnellen und zuverlässigen Dienste.   Held #2 – Glückliche Kunden. (Danke für die schöne Karte liebe twinklinstar, das war eine Überraschung heute am Briefkasten!)   Held #3 – Der Mister. Is klar. ;)