Tag Archives | Drinks

Winterlicher Limetten-Blutorangen-Margarita

Wann immer die Biokiste oder der Wochenmarkt frische Blutorangen hergibt, greife ich zu. Denn leider dauert die Saison der sehr saftigen, dunkelrot durchzogenen Zitrusfrucht nur sehr kurz: Es gibt sie hierzulande meist von Januar bis März. Diese Sorte Blutorangen reift vor allem in Italien, speziell auf Sizilien. Manche sind im Inneren richtig blutrot, andere ähneln eher normalen Orangen. Das liegt wohl an den Temperaturunterschieden beim Anbau – je größer diese ausfallen, desto stärker verfärbt sich das Fruchtfleisch. Und weil sich mit Frühlingsbeginn (yay!) gleichzeitig auch die Erntezeit dieser leckeren und hübschen Frucht dem Ende nähert, feiern wie sie heute nochmal mit einem eigenen Freitagsdrink: Der fruchtige Limetten-Blutorangen-Margarita, ein winterlicher Drink mit süß-sauer Note und toller Farbe!

Lime & Blood Orange Margaritas

As we are right at the end of the unfortunately short blood orange season in Europe (Januar to March), I didn’t want to miss the chance to show you the recipe for a winterly Lime & Blood Orange Margarita – one of my favorite drinks at this time of the year (with or without alcohol)!

Blutorangen-Margarita - via naehmarie.de Blutorangen Cocktail - via naehmarie.de-7 Continue Reading →

Continue Reading · Comments { 2 }

Heißer Herbst: Pumpkin Spice Latte mit selbstgemachtem Sirup

Pumpkin Spice Latte Rezept

Herbst ist, wenn sich alle Blätter bunt färben und dein Instagram-Account mit #PSL überflutet wird. PSL steht für Pumkin Spice Latte und ist ein leicht scharfes, milchiges Kaffeegetränk mit einer kräftigen Prise Weihnachtsgewürz. Bei unserem letzten Berlinbesuch (Rostock, ja ganz Mecklenburg-Vorpommern ist eine Starbucks-freie Zone) hab ich dem Hype endlich nachgegeben und mich in die lange Schlange der beliebten amerikanischen Kaffeekette eingereiht. Fazit: Kann man machen. Kann man aber auch besser machen. Wer keine Lust hat, für das zuckersüße Kultgetränk in die nächste Großstadt zu fahren und/oder ein Vermögen dafür auszugeben, sollte unbedingt mal die selbstgemachte Variante probieren! Continue Reading →

Continue Reading · Comments { 5 }