• Rostock

    Die ganz große Fahrradliebe. Ein Beitrag von Jill.

    Als Jill vor gut zwei Wochen den ersten Tag ihres Schulpraktikums bei mir begann, saß ich gerade draußen und sah sie aus der Ferne auf mich zuradeln. Lachend stieg sie vom Sattel und es war nicht zu übersehen, dass dieses Mädchen nicht irgendein Fahrrad fährt. Sondern eines mit Wimpelkette, Windrad, Häkelkissen, Fransen, einer großen Hupe, Spitzenborte und Herzchen-Reflektor. Wieviel Liebe kann man wohl in ein altes Fahrrad stecken? “Oh Jill, darüber musst du schreiben!” rief ich entzückt. Seit Donnerstag ist das Schulpraktikum vorbei und im Studio ist es wieder ruhiger geworden. Zuvor hat Jill aber noch – mit einer fototechnisch sehr begabten Freundin – diesen hinreißenden Blogpost für uns vorbereitet.…