Archive | Trödelglück RSS feed for this section

Sonne, Trödel, Glück

Besser kann der neue Monat kaum anfangen: T-Shirt-Wetter, endlich auch hier an der Küste, dazu netter Besuch und eine dicke Flohmarktausbeute…

…herzlich Willkommen, lieber Mai!

flattr this!

Continue Reading · Comments { 6 }

50er Saftpresse Lichtperle {Trödelglück}

Viele Jahre habe ich auf diversen Ebay-Streifzügen mit dieser bildhübschen Saftpresse geliebäugelt, die Angebote aber stets für unbezahlbar befunden. Bis sie dann dort eher zufällig mich fand. Für unglaubliche zehn Euro. Inklusive Versand.

50s juice squeezer

I’ve searched for this vintage beauty a very long time, but it was always too expensive for me. Until one day that it finally found me.

Ein wirkliches Designstück aus den 50er Jahren mit dem wohlklingenden Namen ‘Lichtperle’. Der Körper ist aus Voll-Aluminium, pastellgelb und -türkis lackiert, die Pressen wurden damals in verschiedenen Farben und Farbkombinationen hergestellt. Eine halbe Orange passt mühelos in den ‘Pressraum’. Trotz ihres hohen Alters funktioniert die Presse noch ganz wunderbar und ist sehr stabil. Sie lässt sich mit wenigen Handgriffen in vier Teile zerlegen und ist superschnell gereinigt.

‘Lichtperle’, a very stylish 50s fruit juice extractor. It’s made of enamelled aluminium and you can find it in different colours. Half an orange fits comfortably into the ’pressing room’. Even if it’s very old, the press still works great. It can be taken apart in a few steps and makes cleaning super easy.

Und nicht zu vergessen: Das Teil macht auch noch superleckeren, frisch gepressten Orangensaft!

And not to forget how good a freshly squeezed orange juice tastes!

 

flattr this!

Continue Reading · Comments { 8 }

Holzmädchenpaar // Trödelglück

Wooden Girls // Thrifted Treasures

Eigentlich hatte ich die Türklinke schon wieder in der Hand, als mein letzter Blick im Trödelladen auf die zwei Holzmädchen fiel.

In fact, I almost had left the thrift store without seeing this two wooden girls. Almost.

Auch wenn die Blonde mein Herz im Sturm erobert hatte, konnte ich ihre dunkelhaarige Freudin nicht einfach allein stehen lassen. Die beiden haben zwar so scheinbar gar nichts miteinander zu tun, passen aber trotzdem irgendwie zusammen. Vielleicht haben sie auch die letzten dreißig Jahre nebeneinander in einer Holzmädchensammlung verbracht?

They have nothing to do with each other, but somehow they fit together. Maybe they spent the last thirty years side by side in a wooden doll girl collection?

Die Blonde versteckt in ihrem dicken, kugelrunden Bauch eine kleine Spardose, zu der mir noch der Schlüssel fehlt. Der große Schlitz für das Geld befindet sich auf dem Rücken.

The blonde hides a little money-box in her big, round belly. There’s a money slot in her back.

Die Dunkelhaarige trägt in ihrem kegelförmigen Körper einen kleinen Holzlöffel mit sich herrum und hat mich damit schwer zum Grübeln gebracht. Vielleicht ist sie eine Art Salzstreuer, was meint ihr?

The dark-haired wears a small wooden spoon in its cone-shaped body. Perhaps it’s some kind of salt cellar, what do you think?

 

flattr this!

Continue Reading · Comments { 10 }

Trödeltag

thrift day

Das Wochenende war bisher gut zu mir. Nach dem Aufstehen wartete ein großer Hallenflohmarkt auf mich, mit der Straßenbahn machte ich mich auf den Weg und genoß die Fahrt durch die schneebedeckte Stadt. Der letzte Flohmarktbesuch in der Messehalle liegt schon etwas länger zurück, ich war sehr gespannt. Grade bei Hallenflohmärkten weiß man ja nie genau, was einen erwartet und die Gefahr ist groß, am Ende nur zwischen Meißener Porzellan und antiquierten Büchern professioneller Händler zu stehen. Das kann ich weder bezahlen, noch mit nach Hause nehmen.

This weekend was very good to me. Today was a special thrift day, I love fleamarkets to death and it’s been a while since I’ve visited the last one. So I was some kind of nervous, hoping that it wouldn’t end between expensive porcelaine and antique books.

Es gibt eben solche und solche Trödeltage. Heute war eindeutig der bessere von beiden. Die Halle war sehr gut gefüllt und es gab kistenweise Schönheiten zu entdecken. Mein Rundgang endete mit einem passenden Koffer, der die Beute sicher nach Hause transportierte.

There are different kind of thrift days. Today was a good one for hunting treasures. The exhibition hall was filled with boxes of vintage beauties. And in the end I found an old trunk to carry my discoveries home.

Mit mir mit durften viele tolle Dinge. Darunter der weltschönste Wandschmuck. (Es tut mir ein bisschen Leid für meinen Mister, aber auch dieser Wandmaske konnte ich nicht wiederstehen und sie wird hier demnächst hängen müssen.) Ein gut illustriertes Kinderbuch muss auch immer mit, genauso wie prächtiger Modeschmuck aus den 70ern und dieser chrom-glänzende, völlig  jungfräuliche Cocktailshaker aus den 60ern. Seht euch nur das kleine Rezeptbuch dazu an…

I carried home a lot of vintage beauties. For example the world’s most beautiful wall decorations. (I’m a little sorry for my mister, he hates those wall masks but I couldn’t resist.) Also a nice illustrated children’s book, some flashy costume jewelry from the 70s and this chrome-shiny, unused cocktail shaker. Just look at the small recipe book…

 

 

Aber die Apfelspardose ist mein Favorit. Ein Kindheitstraum. Damit hätte ich als kleines Mädchen sicher ein Vermögen angespart. (Oder sie so wie jetzt immer wieder mit demselben Pfennig gefüttert und meine Eltern dank niemals endender, laut ratternder Aufziehmechanik in den Wahnsinn getrieben.)

The apple money box is clearly my favorite and buying it was like a little childhood dream come true.

Man legt eine Münze auf einen Knopf, dann kommt ein Wurm aus einer Klappe und holt sich das Geldstück. Kann man nicht gut genug beschreiben, muss man einfach gesehen haben. Toll!

Place a coin on the button, a secret door opens and a money grabbing little worm pops out. He whisks away the money and then disappears. You just have to see this. Fun!

 

flattr this!

Continue Reading · Comments { 19 }

Pastellfarbiges Trödelglück

Wenn man in seinem Lieblingströdelladen mit den Worten auf-dich-hab-ich-schon-gewartet empfangen wird, ist das meist ein gutes Zeichen. Wenn dann der freundliche Herr aus dem Hinterzimmer einen Stapel Vintage-Kleider hervorholt, muss man im 7. Trödlerhimmel angekommen sein.

Mein Favorit ist das pastellfarbige Karokleid. Damit landen ganz unerwartet neue Farbtöne in meinem Schrank… vermutlich, weil ich mit ihnen auch einen Hauch von Sommer und Vorfreude mit nach Hause getragen habe. Irgendwie war ich dann im Pastellrausch und die passenden, handgearbeiteten Spitzendeckchen lagen auch im Einkaufsbeutel. Nicht für die Glasvitrine, aber ganz sicher für das ein oder andere Nähprojekt.

Ich weiß nicht genau, ob es dann vor lauter pastellgetönter Glückseeligkeit mit mir durchgegangen ist, aber ich sag mir immer noch: Wie hätte ich dieses Kissen denn nicht kaufen können?

Entzückt war ich auch beim Anblick meiner neuen Sitzgelegenheit für den Schreibtisch. Ich wusste sofort, dass das der Stuhl ist, nach dem ich so lang gesucht habe (natürlich ohne zu wissen, dass ich ganz dringend einen suche). Er ersetzt einen alten Drehhocker und somit kann ich mich beim Schreiben genau jetzt einfach mal zwischendurch anlehnen …ahhhh… und die Arme hochlegen … wie luxuriös das ist … ob ich ihn pastell streichen soll?

flattr this!

Continue Reading · Comments { 11 }
UA-21420379-1