Upcycling-Buchtipp // ‘Mach neu aus alt – Kleidung und Accessoires’

Vor nicht allzu langer Zeit bekam ich eine Mail vom Edel Verlag, ob ich deren neues Buch mit dem vielversprechenden Titel Mach neu aus alt – Kleidung und Accessoires. Welt retten, Geld sparen, Style haben von Henrietta Thompson als Rezensionsexemplar erhalten möchte. Wie ihr unter Umständen bemerkt habt, interessiere ich mich ja sehr für dieses Thema und natürlich wollte ich nur zu gern vor allen anderen einen Blick in die Neuerscheinung werfen.

Bereits kurz nach der Ankunft besaß ich dann nicht nur ein tolles neues Buch, sondern auch einen tollen neuen Herbst-Rock. Genäht in nur 15 Minuten aus einem alten Kopfkissen. Und das ist eigentlich auch das Anliegen des Ganzen: Dinge, die eigentlich schon aussortiert und auf dem Weg in den Müll waren, in nur wenigen Handgriffen einen neuen Sinn geben und in individuelle Mode und originelle Accessoires zu verwandeln.

Die gebundene Ausgabe kommt mit einem hübschen Umschlag aus recycelter Pappe daher, kombiniert mit der ansprechend typografischen Gestaltung in hellblau ist es also schon optisch und haptisch ein Erlebnis. Kleines entzückendes Extra ist das Baumwoll-Lesezeichen mit Maßband-Aufdruck.

Der Inhalt ist gut strukturiert und man findet sich schnell auf den über 250 vollgepackten Seiten zurecht. Zunächst wird etwas Grundwissen über die Geschichte des textilen Upcyclings vermittelt, anschließend folgen fünf großen Bereiche: Frauenmode, Männermode, Mode für alle, Accessoires sowie Mode für Kinder und Haustiere, wobei die Frauenmode – wie zu erwarten – das größte Kapitel einnimmt.

Im Buch werden Socken durch Nähen zu Mützen, Strandmatten durch Kleben zu Flip-Flops, CDs durch Lochen zu Pailletten oder Lederhandschuhe durch Kochen zu Fingerringen. Zudem gibt es hilfreiche Exkursionen, wie man zum Beispiel den Schnitt von seinem liebsten Kleidungsstück abnimmt ohne es zu zerlegen oder wie man am besten Stoffe mit pflanzlichem Material einfärbt.

Die Anleitungen und Upcycling-Ideen sind ohne Fotos, dafür aber mit schönen zweidimensionalen Illustrationen versehen. Beim meinem Kopfkissenrock musste ich feststellen, das die Anweisungen recht knapp ausfallen, einfach drauf losnähen wie sonst konnte ich nicht. Meiner Meinung nach sind einzelne Schritte für Anfänger etwas schwer nachzuvollziehen, für die meisten Projekte sind Näherfahrungen deswegen äußerst hilfreich wenn nicht sogar Vorraussetzung.

Neben zahlreichen Do-it-yourself-Ideen werden auch viele Designer und ihre Upcycling-Kreationen  vorgestellt. Von bizarr bis alltagstauglich ist alles dabei: Da werden Kuhzitzen (richtig, Zitzen von Kühen, also Schlachtabfälle) zur  extremen Kopfbedeckung oder Plastiktüten zu modischen Stiefeln. Inwieweit das letztendlich zur Rettung der Welt dienen kann, sei dahingestellt, schön anzuschauen sind die Entwürfe und Ideen der Designer (meist) allemal.

Für meinen “Kopfkissen-Rock” habe ich einen lang gehüteten Schatz zerschnitten, ein Vintage-Kissen von Graziela Preiser mit Blätter-Motiv, eines meiner absoluten Lieblings-Designs. Ich denke der mutige Griff zu Schere und Nähmaschine hat sich gelohnt, oder? Das Buch jedenfalls ist auch einen Monat später noch nicht ausgelesen, ich möchte es nicht mehr hergeben und wünsche mir zu Weihnachten noch den ersten Teil über Möbel und Haushaltsgegenstände unter den Baum. (Lieber Mister, dies ist ein Post mit dem Zaunpfahl.)

Mein Fazit: Eine tolle Upcycling-Inspirationsquelle und gleichzeitig eine Übersicht moderner Upcycling-Designer. Wer sich für dieses Thema interessiert und einige Näh- und Bastelerfahrungen mitbringt, wird das Buch als eine wahre Ideenfundgrube erleben. Mach neu aus alt – Kleidung und Accessoires erschien Anfang Oktober 2012 und kostet 24,95€.

________________

Anmerkung: Der Text enthält Affiliate-Links, die dazu beitragen dieses Blog zu finanzieren. Amazon beteiligt mich mit ein paar Cent an den über diese Links generierten Verkäufe. Keine Sorge, ich mag das Buch wirklich und würde nicht darüber schreiben, wenn es anders wäre!

flattr this!

, , , , , , , ,

9 Responses to Upcycling-Buchtipp // ‘Mach neu aus alt – Kleidung und Accessoires’

  1. Fleischervorstadt-Blog 25. Oktober 2012 at 23:01 #

    Tolles Thema. Deine beiden Amazon.Links funktionieren leider nicht, sieht aus, als wenn du das http:// vergessen hättest und deswegen kurvt er immer hier auf dem naehmarie-blog umher und jammert 404…

    • nähmarie 26. Oktober 2012 at 00:10 #

      Danke für den Hinweis, Fehler ist behoben! :)

  2. Lu 25. Oktober 2012 at 23:23 #

    Ohhh, das klingt echt sehr vielversprechend und Dein Rock sieht auch sehr schön aus!!!

  3. petersilienpaula 25. Oktober 2012 at 23:53 #

    Sehr schöner Rock, das Muster gefällt mir sehr. Und das Buch wäre wohl schonmal eine sehr gute Idee für meinen Weihnachtswunschzettel. :)

  4. rebekka 26. Oktober 2012 at 10:33 #

    Der Einsatz des wohbehüteten Stoffschatzes hat sich gelohnt! Segr schick geworden der Rock!
    Habe das Buch die Tage bei Kleiderkreisel gewonnen und bin schon gespannt wie ein Flitzebogen am täglichen Blicken in den Postkasten!

  5. Frau Kakau 26. Oktober 2012 at 11:04 #

    Ich habe das erste Buch aus der Reihe. http://www.amazon.de/Mach-neu-aus-Alt-retten/dp/3941378252/ref=pd_bxgy_b_img_b
    Hat zwar nix mit Kleidung zu tun, aber ich kann es jedem nur sehr an Herz legen. Danke, dass Du mich mit der Vorstellung jetzt auf das neue Buch gebracht hast … das kommt sofort auf meine Wunschliste!

  6. Sanne 27. Oktober 2012 at 09:09 #

    Ein superschöner Rock! Und das Halstuch erst! Sehr toll! LG, Sanne

  7. Ellen 27. Oktober 2012 at 15:13 #

    Der Rock ist ja total klasse – steht dir auch ganz wunderbar!

  8. Innocence 28. Oktober 2012 at 20:50 #

    Hey, find ich sehr interessant. Kommt auf meine Wunschliste. Danke fürs Vorstellen!

Hinterlasse eine Antwort

UA-21420379-1