• Photography & Stories

    Straßenbahngeschichten: “Und Rügen war nicht zu erreichen.”

    Rostock Winter 2018 via nähmarie.de

    Rostock, Ende Februar 2018: Sibirische Kaltluft sorgt für einen späten Wintereinbruch. Es ist kurz vor 9 Uhr morgens, Menschen warten verschlafen auf die Bahn. Schnee fällt leise auf die weißen Straßen. “Wann kommt denn die Bahn? Kann die nicht mehr fahren?” (Älterer Herr, spricht laut hörbar mit sich selbst.) “Das hatten wir in Rostock schon mal. 1979.” (Ältere Dame fühlt sich angesprochen.) “78/79 war das! Im Winter.” “Ja stimmt, im Januar 79. Da fuhr keine Bahn und kein Auto in Rostock.” “Alles zugeschneit.” “Nichts ist gefahren.” “Und Rügen! Rügen war nicht zu erreichen.” “So hoch lag der Schnee.” (Die ältere Dame zeigt mit der Hand auf Hüfthöhe.)

  • Seitenblicke

    10 Dinge für einen Kurztrip nach Barcelona // Travel Wishlist

    Fall Fashion Wishlist

    [Werbung*] Mich hat das Fernweh gepackt. Was zum einen an der Jahreszeit liegen könnte oder auch einfach an der Tatsache, dass ich endlich den lang geplanten Kurztrip nach Barcelona gebucht habe. Der Mister und ich haben einfach auf all die Geburtstags- und Weihnachtsgeschenke verzichtet, die man sich über zwei Jahre so macht, und uns dafür etwas Zeit und eine kleine Reise erspart. Ende des Monats geht’s für ein paar Tage in ein kleines Aparment mit Dachterrasse & Zentrumslage. Klingt ziemlich gut oder? Ich freu mich jedenfalls sehr und bin gespannt wie sich die Stadt, in der ich vor langer Zeit mal drei Monate als Lehramtspraktikantin verbrachte, wohl verändert hat. Bis…

  • Seitenblicke

    20 + 1 wahllose Fakten über mich.

    Die da mit Plisseerock und Gardinenschürze so adrett das Kellnertablett schwingt bin ich im zarten Kindergartenalter. Damit hätte der Grundstein für eine große Kellnerinnenkarriere gelegt sein können. Der selbstsichere Eindruck täuscht, die Pappbecher hatten meine Eltern in weiser Vorraussicht auf dem Tablett festgeklebt. Viele Jahre später musste ich dann lernen, dass Kaffeetassen überschwapppen, Biergläser verrutschen und Wunderkerzen im Eis ziemlich schnell runterbrennen. In jedem meiner Sommerjobs schaffte ich es damit vom Service an die Spülmaschine. Wäre ich doch bloß als Prinzessin gegangen… weitere 20 wahllose Fakten aus meinem Damals & Heute gibt es drüben bei der lieben Nike vom Blog goingweird!

  • Rückblick

    Das war der April. {Bilderbilanz 2014}

    april 2014

    Da ist er also, der Mai, voller Blumen, Farben und Düften. Pünktlich zum Start in den neuen Monat erfolgt hier der obligatorische Instagram-Rückblick auf die letzten 30 Tage. Schließlich war der April auch recht blumig, farbig und im Großen und Ganzen doch eigentlich ziemlich dufte. So that was my April. {Picture Summary 2014} It’s time to look back to my life lately on Instagram and recap some pictures from April. These are things I’ve been loving over the past month: Der April startete zwar recht verregnet, den Rest des Monats gab es dafür eine beeindruckende Anzahl an Sonnenstunden und sommerlichen Temperaturen, überall blühte und grünte es.