• Books & Magazines

    Unser Hafen: Ein Vintage Kinderbuch über Rostock

    Ich weiß, ich weiß. Ich habe das hier schon von vielen alten Kinderbüchern behauptet. Und ich werde es sicher noch über so einige alte Kinderbücher sagen. Aber dieses ist  w i r k l i c h  das allerschönste, was ich je gesehen habe! Auf den ersten Blick ist es nur ein Buch über Hafen, Kräne und Schiffe in den tollsten Farben. Und dann schlägt man die erste Seite auf und merkt plötzlich, dass es um seine Stadt geht. Der aufmerksame Rostocker wird sogar das ein oder andere Bauwerk im Buch tatsächlich wiederkennen. Das Papp-Bilderbuch stammt aus den 70er Jahren der DDR, als Weizen und Holz noch Importschlager waren… …während…

  • Fundstücke

    Kinderzeichnungen zu Brecht

    Ich hatte es mit einem kleinen Teaser ja bereits angekündigt und irgendwie nicht wirklich damit gerechnet, dass jemand dieses Buch erkennen würde. Aber jemand hat! Und zwar kein geringerer als meine Schwester. Ja, da könnte man jetzt wilde Familienmauschelei vermuten. So war’s aber nicht, darauf ein großes Indianerehrenwort. Vielleicht muss ich noch dazuschreiben, dass sie im 200 km entfernten Berlin lebt, mich viel zu selten in Rostock besucht und keinen Zugriff zu meinem Buchregal hat. Sie hat es einfach erkannt. Und das macht mich fast ein bisschen Stolz. :) Mit dem Brecht ist das ja so eine Sache, entweder man verehrt oder verteufelt den Herrn. Meinungen über ihn als Frauenverbraucher…

  • Fundstücke,  Unterwegs

    Kinderbuchteaser

    Teaser, so heißen ganz neumodern in der Welt der Blogger kleine Vorschaubildchen, mit denen man auf kommende Einträge neugierig macht. Da es lange kein Kinderbuch-Fundstück mehr gab, möchte ich hier demnächst dieses und mein wohl allerliebstes Vintagebüchlein vorstellen. Wer es vorab am Einband erkennt, wird offiziell Blogleser des Monats. ;) Bis zur Auflösung vergnüge ich mich beim alljährlichen Immergutrocken, tanz im Regen zu den großartigen Those Dancing Days, leg mir einen Bierbauch zu und lass mir die Sonne draufscheinen. Welch ein Fest… Wir sehen und Sonntag! Quelle: Bild 2

  • Geschenkideen

    Bambi Langbein

    Jedes Jahr zur gleichen Zeit und doch immer wieder überraschend: Ein Geburtstagsgeschenk wird gebraucht. Und solange ich noch zu Geburtstagsfesten eingeladen werde, gibt es natürlich etwas selbstgemachtes. ;) Für Jemanden, den man auch Bambi nennt und der eine Katze besitzt, passte dieses Blanko-Büchlein perfekt. Durch meine nicht zu überlesende Leidenschaft für Kinder- und Mädchenbücher besitze ich eine recht große Sammlung solcher. Darunter sind auch viele Bücher, die eigentlich längst im Altpapier gelandet wären, weil sie zu beschädigt sind oder weil sich einfach kein Backfisch* mehr zum lesen finden würde. Ich bewahre sie zunächst vor einer Wiederauferstehung als raues Toilettenpapier und fülle sie stattdessen mit einem neuen Innenleben. So können sie…

  • Fundstücke

    Maikäfer im April

    “Maikäfer sind die Lieblingskäfer der Kinder. Deshalb werden sie getauscht wie Briefmarken. Nicht einer sieht aus wie der andere. Man kann Wettflüge mit ihnen veranstalten und empfindsame Mädchen zum Kreischen bringen.” (S. 72) Ich hab ehrlich keine Ahnung woher dieser Tick für alte Kinderbücher kommt. Vielleicht sind es die Illustrationen, die mich begeistern, vielleicht fasziniert mich auch der ein oder andere kuriose Text, der heute in keinem Kinderbuch mehr zu finden wäre. Hier habe ich wieder ein besonders sehen- und lesenswertes Exemplar, welches auch grad perfekt zur Jahreszeit passt. Dieses Buch stammt aus dem Jahr 1968, trägt den poetischen Titel “Wenn im April die Maikäfer fliegen. Ein Buch vom Frühling.”…