• Rostock

    Marteria vs. Paule

    Statt sieben Sachen habe ich am Sonntag in erster Linie ein paar Bilder vom Benefizspiel für den FC Hansa Rostock gemacht. (Nach zwei Bieren im Stadion bin ich eh immer so fertig, dass ich danach auf der Couch erstmal Mittagsschlaf machen muss. Wenn das Wetter dann noch so bescheiden ist wie zur Zeit, bleib ich aus Protest einfach für den Rest des Tages dort liegen.) Neben einem kurzweiligen Fußballspiel war unter dem Motto Marteria & Friends vs. Paule & Friends vor allem ein ausverkauftes Ostseestadion ein echtes Erlebnis. Vielleicht schaut ja der ein oder andere Zuschauer ab jetzt regelmäßig vorbei. Da schließe ich mich übrigens nicht aus, man kann immer…

  • Rostock

    Ostseefreuden am Strand von Torfbrücke

    An einem späten Samstagnachmittag noch an einen 30 Kilometer entfernten Strandabschnitt zu fahren – obwohl der nächstgelegenste wesentlich schneller zu erreichen wäre – ist mit Sicherheit nicht die vernünftigste Entscheidung. Aber wenn man erstmal seinen heimischen Lieblingsstrand gefunden hat, fällt es schwer sich mit einer Alternative zufrieden zu geben. Torfbrücke liegt im Norden der Rostocker Heide, zusammen mit Freunden fahren wir im wunderbaren, warmen Sommerlicht über die Landstraße und gehen zu Fuß ein langes Stück durch den kühlen, dunkelgrünen Wald. Der Strand ist naturbelassen, lang, weit. Nur wenig Menschen tummeln sich im weißen Sand. Hinter den alten Buhnen tobt sich jemand mit einem kleinen Speedboot aus, noch weiter dahinter verschwinden…

  • Rostock

    Musikalischer Sommeranfang {Fête de la Musique 2014}

    Auch in diesem Jahr gab es pünktlich zum Sommeranfang am 21. Juni die bereits vierte Fête de la Musique in Rostock. Das aus Frankreich stammende Open-Air-Musikfestival findet mittlerweile in über 40 deutschen Städten statt, weltweit sind es um die 340. An ungewöhnlichen und lauschigen Plätzen zwischen Innenstadt und KTV präsentierten über 40 lokale Künstler ihr musikalisches Können. In diesem Jahr war die Besonderheit, dass die Fête auf einen Samstag fiel. Trotz des nicht ganz so sommerlichen Wetters war das Interesse wie erwartet groß und für jeden Musikgeschmack sollte etwas dabei gewesen sein… da man unmöglich alles sehen kann, muss man sich nur entscheiden. Bei uns sah das in Bildern dann…

  • Rostock

    Die ganz große Fahrradliebe. Ein Beitrag von Jill.

    Als Jill vor gut zwei Wochen den ersten Tag ihres Schulpraktikums bei mir begann, saß ich gerade draußen und sah sie aus der Ferne auf mich zuradeln. Lachend stieg sie vom Sattel und es war nicht zu übersehen, dass dieses Mädchen nicht irgendein Fahrrad fährt. Sondern eines mit Wimpelkette, Windrad, Häkelkissen, Fransen, einer großen Hupe, Spitzenborte und Herzchen-Reflektor. Wieviel Liebe kann man wohl in ein altes Fahrrad stecken? “Oh Jill, darüber musst du schreiben!” rief ich entzückt. Seit Donnerstag ist das Schulpraktikum vorbei und im Studio ist es wieder ruhiger geworden. Zuvor hat Jill aber noch – mit einer fototechnisch sehr begabten Freundin – diesen hinreißenden Blogpost für uns vorbereitet.…